Literatur-Nachrichten

Leserpreis für "Tomaten mögen keinen Regen"

Mit dem Evangelischen Buchpreis 2014 wird die österreichische Jugendbuchautorin Sarah Michaela Orlovský für ihr Buch „Tomaten mögen keinen Regen“ (Domverlag 2013) ausgezeichnet.

Die Jury lobte die klare und einfühlsame Sprache des Jugendbuchs, das in einem Waisenhaus spielt. „Nüchtern, humorvoll, zugleich eigensinnig“ schreibe die Autorin über ihre Figuren.

Sarah Michaela Orlovský (Jahrgang 1984) wurde in Oberösterreich geboren und lebt in in Vöcklabruck. Für ihr Buch „Tomaten mögen keinen Regen“ wurden der Autorin das Kranichsteiner Jugendliteraturstipendium 2014 und einer drei Kinder- und Jugendbuchpreise der Stadt Wien 2013 verliehen.

Der Evangelische Buchpreis wird seit 1979 vom Dachverband evangelischer öffentlicher Büchereien, dem Ev. Literaturportal verliehenFür 2014 haben Leserinnen und Leser  115 Titel vorschlagen. Eine Jury wählte neben dem Preisbuch 13 weitere Titel für die Empfehlungsliste aus: Romane, Kinder-und Jugendbücher und Sachbücher. Der Jury gehören vier ehrenamtlich Mitarbeitende evangelischer öffentlicher Büchereien, zwei Jugendliche, eine Diplombibliothekarin, ein Theologe und die Geschäftsführung des Ev. Literaturportals an. Der Evangelische Buchpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Der Preis wird am 4. Juni im Haus der Kirche in Kassel überreicht.

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld