Junge Leser / Vorgestellt

Das Herz ist alles

In „Gott ist so nah“ beklagt die junge indischstämmige Autorin Sonya Müller, dass Geld und Einfluss in unserer heutigen Welt mehr zählen als Güte und Mitmenschlichkeit.

Jetzt bestellen
Gott ist so nah
Als Waise kommt Sonya Müller mit fünf Jahren aus Indien nach Deutschland. In „Gott ist so nah“ erzählt sie, wie sie sich ihren Adoptivvater schon vor der Geburt ausgesucht habe, „weil er ein Mensch mit einer weisen und sehr alten Seele ist, die schon viele Inkarnationen auf der Erde hinter sich hat“. Schon als Mädchen ist Sonya anders als die anderen, sie hört Stimmen, sieht Energien und reist im Schlaf durchs Universum. Mit dem Gewinn– und Leistungsstreben in der westlichen Welt kann sie sich nicht anfreunden, eindringlich betont sie den großen Wert der Religion.
Ina Grün

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld