Literatur-Nachrichten

Finnland im Fokus

Überraschendes Finnland: Die Literaturszene des Ehrengastlands der Frankfurter Buchmesse 2014 ist ein Schwerpunkt des neuen Buchjournals. Außerdem geht es um Skandinavien-Thriller, um Ratgeber für Beruf und Karriere und um Romane, die die Abgründe der Liebe ausloten.

Verrückt, mutig, neu und überraschend – so will sich das Gastland der Frankfurter Buchmesse im Herbst (8.-12. Oktober) präsentieren. Die Buchjournal-Redaktion wirft im aktuellen Buchjournal einen Blick auf lohnende, finnische Neuerscheinungen.

Auch sonst kündigt sich der Bücherherbst mit seinen Vorboten an: Judith Hermanns erster Roman "Aller Liebe Anfang" ist ein Buch, das sein Thema schon im Titel trägt - und das ganz oben in der Lesergunst stehen wird. Auch Bestsellerautor Daniel Glattauer, mit dem sich das Buchjournal unterhalten hat, lotet in seinem Roman "Geschenkt" die Spielarten der Liebe und menschlicher Beziehungen aus.

Die Literatur und das Lesen feiert die Schwedin Katarina Bivald in ihrem bezaubernden Buch "Ein Buchladen zum Verlieben", und mit Ove präsentiert ihr Landsmann Fredrik Backman in seinem Roman "Ein Mann namens Ove" einen schrägen und hinreißend komischen Helden.

Berührend und unbedingt lesenswert ist auch Charlotte Links neues Buch: In "Sechs Jahre" hat die Bestsellerautorin den Kampf ihrer Schwester Franziska gegen den Krebs dokumentiert.

Buchjournal-Leser sind eingeladen, das schönste Buch der Welt zu küren: Beim "The Beauty and the Book Award", initiiert von der Stiftung Buchkunst und der Frankfurter Buchmesse", kann per Mausklick abgestimmt werden. Der Siegertitel wird auf der Buchmesse gekürt. Wie's funktioniert, erläutert das aktuelle Heft!

Weitere Themen in Buchjournal 4/2014 (Auswahl):

Verlag im Porträt: Der Größenwahn Verlag
Im Profil: Heidi Rehn und ihr historischer Roman "Der Sommer der Freiheit"
Vorgestellt: Karine Tuils Gesellschaftsroman "Die Gierigen"
Im Porträt: Das Thrillerdebüt des Schwedem Carl-Johan Vallgren
Thementisch: Informative Ratgeber zu Beruf und Karriere
Vorgestellt: Eine Romanbiografie erzählt das Leben der jungen Greta Garbo
Im Porträt: Nina Weger und ihre pfiffige Detektivserie "Die sagenhafte Saubande"

Holen Sie sich die neue Buchjournal-Ausgabe beim Buchhändler in Ihrer Nähe!

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld