Literatur-Nachrichten

Unbekanntes Fleißer-Buch präsentiert

Ob blauer Himmel am Samstag oder Dauerregen am Sonntag: Die Kulturinteressierten strömten zum Erlanger Poetenfest. Die Besucherzahl blieb mit 12.000 konstant wie im Vorjahr.

Mit einem Porträt des Schriftstellers und Ex-Intendanten der Berliner Festspiele, Joachim Sartorius, war das Poetenfest am Abend des 31. August im Erlanger Markgrafentheater zu Ende gegangen. Die Programmpalette reichte von Lesungen und Autorengesprächen über Podiumsdiskussionen bis zum Poetry-Slam im E-Werk.

Als eines der Highlights hatte Karl Manfred Fischer, der rührige und mit Fleißer befreundete Gründer des Poetenfests, gestern um 14 Uhr in der Orangerie ein besonderes Fundstück präsentiert: ein unbekanntes Bilderbuch von Fleißer mit dem Titel "Im Wirtshaus ist heut Maskenball", das sie 1942 für ihren Neffen geschrieben und gestaltet hatte, das ihn aber nie erreichte. Fischer als Herausgeber hat zum 40. Todestag der Autorin einen Schwerpunkt im Poetenfest-Programm gesetzt.

Das 35. Erlanger Poetenfest fand vom 27. bis 30. August 2015 statt.

 

 

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld