Spannung / Thementisch

Gänsehaut im Liegestuhl

In der einen Hand einen kurzweiligen Krimi, in der anderen ein kühles Getränk: So lässt es sich im Sommer gut aushalten. Wir empfehlen Ihnen Lesestoff, der für angenehmen Grusel in den Ferien sorgt.

Ab in den Urlaub, heißt es demnächst wieder für Millionen. Doch zu viel Entspannung im ­Liegestuhl muss offenbar nicht sein: Krimis, die in beliebten Feriendestinationen angesiedelt sind, gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Gänsehaut und Sonnenbad passen anscheinend gut zusammen.

Zum Beispiel auf Mallorca, wo es bekanntlich nicht selten schaurig zugeht. Dass auf der Baleareninsel auch Drogenhandel, Prostitution und blutige Verbrechen zu Hause sind, davon erzählt uns Ex-Fußballreporter Manni Breuckmann in seinem Debüt „Schnee am Ballermann“: Der Rockmusiker und Ruhrgebietsmacho Frank erschlägt seine Freundin Talea, nachdem die beiden unerbittlich von der Vergangenheit eingeholt wurden.

Ganz oben in der Lesergunst stehen derzeit Frankreich-Krimis. Zu empfehlen sind die mit viel Lokal­kolorit ausgestatteten Normandie-Romane von Maria Dries, die in „Die schöne Tote von Barfleur“ den sympathischen Ex-Polizisten Lagarde bereits zum zweiten Mal aus dem Ruhestand reißt, um ihn auf Ganovenjagd zu schicken. Eine Hommage an ihre ­Wahl­heimat Südfrankreich ist Lisa Graf-Riemanns vergnüglicher Schmöker „Madame Merckx trinkt keinen Wein“: Ein skurriles Damentrüppchen um die belgische Titelheldin nimmt die Aufklärung des Mordfalls in einem idyllischen Dorf in die Hand. Um Wein geht es auch in Kirsten Wulfs Apulien-Krimi „Vino mortale“: Im Zuge einer Mordermittlung kommt Commissario Cozzoli dubio­sen Geschäften mit dem Rebensaft auf die Spur.

Harte Thriller statt Wohlfühl-Lesestoff bietet dagegen die Autorin Tanja Noy. Und auch klimatisch ist ihr neuer Roman „Höllenfrost“ – der dritte um die Ex-Polizistin Julia Wagner – das Gegenprogramm zur wärmenden Strandlektüre: Die Flucht ihrer Protagonistin endet in einer eingeschneiten Berghütte.

Wolf Beetz

Titel

  1. Schnee am Ballermann
    • VerlagWestend
    • Preis 12,99 €
    • ISBN 9783864890765

    bestellen

  2. Die schöne Tote von Barfleur
    • VerlagAufbau TB
    • Preis 9,99 €
    • ISBN 9783746631394

    bestellen

  3. Madame Merckx trinkt keinen Wein
    • VerlagEmons Verlag
    • Preis 10,90 €
    • ISBN 9783954515677

    bestellen

  4. Vino mortale
    • VerlagKiepenheuer & Witsch
    • Preis 9,99 €
    • ISBN 9783462047660

    bestellen

  5. Höllenfrost
    • VerlagMIRA Taschenbuch
    • Preis 10,99 €
    • ISBN 9783956491870

    bestellen
    Hier reinlesen

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld