Home

Heilige Mörderin
Keigo Higashino: HEILIGE MÖRDERIN

Meister der Manipulation

Keigo Higashino schreibt japanische Krimis vom Feinsten und bietet immer wieder ein spannendes Puzzle auf höchstem Niveau. Egal, ob es um ein perfektes Alibi oder um einen perfekten Mord geht.

weiter
Dirndl Porno
Andreas Karosser: DIRNDEL PORNO

Gesucht: Andreas Karosser

Besondere Kennzeichen: Der Mediengestalter und studierte Germanist fotografiert gern Frauen, mag gute TV-Serien, Kinofilme – und seine Fische.

weiter
Die Deutschlehrerin
DIE DEUTSCHLEHRERIN

Liebe, Lüge, Schuld und Rache

Mathilda und Xaver waren 16 Jahre lang ein Paar. Dann verschwand Xaver Hals über Kopf, heiratete, setzte mit seiner neuen Frau ein Kind in die Welt – nachdem er sich jahrelang dem sehnlichen Kinderwunsch Mathildas widersetzt hatte.

weiter
Architekten der Arbeit
Sven Rahner: Architekten der Arbeit

Wie wir arbeiten

Sven Rahners Gespräche mit prominenten Arbeitsexperten zeigen, wo sich Perspektiven für eine menschenfreundlichere Arbeitswelt eröffnen und wo wir auf der Hut vor neuen Formen der Ausbeutung sein müssen.

weiter
Mao
Mao-Biografie

Ein radikaler Utopist

Für ihre umfassende Mao-Biografie haben Alexander V. Pantsov und Steven I. Levine geheime Quellen erschlossen und zahlreiche Gespräche geführt. Ihr faszinierendes Porträt zeigt den Ausnahmepolitiker in neuem Licht.

weiter
Die Sirenen von Belfast
Adrian McKinty: DIE SIRENE VON BELFAST

Mörderischer Alltag in Belfast

Ein Torso in einem Koffer, ein tätowierter Hautfetzen und eine teuflisch schöne Witwe – Detective Sergeant Sean Duffy ist zurück mit einem Fall, der ihn tief in die Wirren des Nordirlandkonflikts zieht.

weiter
Gustav Mahler. Dirigenten im Gespräch
Wolfgang Schaufler: GUSTAV MAHLER

Dirigenten über Gustav Mahler

„Was hätten Sie Mahler gefragt“? Gustav Mahler galt als größter Opern­dirigent seiner Zeit. Man kann sogar behaupten, dass er der erste transkontinentale ­Dirigentenstar war.

weiter
Ein Leben ohne Fußball ist möglich, aber sinnlos
EIN LEBEN OHNE FUSSBALL IST MÖGLICH, ABER SINNLOS

Satirischer Blick aufs Runde Leder

Die Crème de la Crème der deutschen ­Kabarettisten- und Satiriker-Szene ist nicht nur ­diesem Spiel verfallen, sondern hat auch darüber geschrieben und geulkt.

weiter

Sie sind herausragende Erscheinungen der Klassik-Szene: Khatia Buniatishvili und Yuja Wang, beide 27 Jahre alt, begeistern mit Leidenschaft, Musikalität und fabelhaft virtuosem Spiel.

weiter