Home

Fritzi Furchtlos
Katja Reider & Thorsten Saleina: FRITZI FURCHTLOS

Von einer, die auszog – Einfach zu verwegen

Nichts würde die kleine Ziege Fritzi glücklicher machen, als endlich einmal Angst zu haben. Schließlich fürchten sich alle um sie herum, wie es sich gehört: vor der  Dunkelheit, vor Geistern oder dem bösen Wolf.

weiter
Oksa Pollock. Der Gnadenlose

Es ist nur selten eine friedlich-märchenhafte Welt, in der sich die Heldinnen und Helden der aktuellen Fantasy-Romane zurechtfinden müssen. Meist ist Kampfgeist gefragt und Vorsicht geboten, aber auch der Humor kommt nicht zu kurz.

weiter
An einem Tag im November
Petra Hammesfahr: AN EINEM TAG IM NOVEMBER

Der Täter kann ein Freund sein

An einem Nachmittag im November verschwindet die fünfjährige Emilie Brenner spurlos. Ein Albtraum für die Eltern, die eine Vermisstenanzeige allerdings viel zu spät aufgeben, und auch für Kommissar Klinkhammer, der aus bitterer Erfahrung weiß, dass bei verschwundenen Kindern jede Minute zählt.

weiter
Spielplatz der Spione
Peter Pieprich: SPIELPLATZ DER SPIONE

Hauptstadt der Spione

„Ich denke, die beste Zeit, eine Stadt zu erkunden, ist für den KGB-Agenten wie für den Touristen der frühe Morgen, bevor Menschenmassen und Verkehr die Straßen verstopfen …“ (Leonid Kolossow, KGB).

weiter
Medizin ohne Maß?
Giovanni Maio: MEDIZIN OHNE MASS?

Mehr Menschlichkeit in der Medizin

Die moderne Medizin suggeriert Allmacht und das Bild von einem jederzeit perfektionierbaren Leben. Doch wenn wir durch Krankheit in existenzielle Krisen gestürzt werden, ändert sich unser Blick auf die Dinge.

weiter
Geschenkt
Daniel Glattauer: GESCHENKT

Der Fremdmenschenmöger

Das Buch „Gut gegen Nordwind“ machte ihn berühmt, doch bis heute ist Daniel Glattauer ein scheuer Star geblieben. Sein neuer Roman „Geschenkt“ erzählt von einer  anrührenden Vater-Sohn-Beziehung.

weiter
Als die Tauben verschwanden
Sofi Oksanen: ALS DIE TAUBEN VERSCHWANDEN

Fesselnd und kraftvoll

Der neue Roman der finnischen Autorin Sofi Oksanen schildert das Schicksal von vier Menschen in Estland während des Zweiten Weltkriegs und danach. Ein Buch, das unter die Haut geht.

weiter
Als die Tauben verschwanden

Bei der Frankfurter Buchmesse (8.–12. Oktober) rückt Finnland ins Rampenlicht. Unter dem Motto „Finnland. Cool.“ präsentiert sich das Gastland mit einem eindrucksvollen Kulturprogramm – mehr als 50 Schriftsteller kommen nach Deutschland. Das Buchjournal stellt einige wichtige Neuerscheinungen und Autoren vor.

weiter
Nur wer fällt, lernt fliegen
Anna Gavalda: NUR WER FÄLLT, LERNT FLIEGEN

Der feste Glaube an ein Happy End

Trotzdem spricht alles gegen ein Happy End, denn ihre Wege trennen sich. Es folgen Abstürze und Schicksalsschläge. Doch die beiden geben nicht auf. In Paris finden sie sich wieder. Wird das Glück doch noch kommen?

weiter
Michael der Finne

Der Auftritt Finnlands als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2014 gibt Gelegenheit, einen großen Autor des 20. Jahrhunderts neu zu  entdecken: Mika Waltari und seine populären historischen Romane.

weiter
Es darf gern ein bisschen mehr sein!
Birgit Schrowange: ES DARF GERN EIN BISSCHEN MEHR SEIN!

Mutig Leben

Birgit Schrowange, beliebte TV-Moderatorin und Werbe-Ikone, erzählt ihre Geschichte. Macht Mut zum eigenen Leben. Und gibt Tipps für mehr Energie, Achtsamkeit, mehr Weisheit und Balance.

weiter
Sin City Paperback: Eine Braut, für die man mordet
Frank Miller: SIN CITY – EINE BRAUT, FÜR DIE MAN MORDET

Keine Chance auf Glück

Sein Leben ist „eine dumpfe, graue Hölle“ und Dwight McCarthy weiß, dass er sich alles selbst zuzuschreiben hat. Er hat das Monster in sich einfach nicht unter Kon­trolle. In Frank Millers legendärer Comicserie „Sin City“ hat niemand eine Chance auf Glück.

weiter