Home

Die Sirenen von Belfast
Adrian McKinty: DIE SIRENE VON BELFAST

Mörderischer Alltag in Belfast

Ein Torso in einem Koffer, ein tätowierter Hautfetzen und eine teuflisch schöne Witwe – Detective Sergeant Sean Duffy ist zurück mit einem Fall, der ihn tief in die Wirren des Nordirlandkonflikts zieht.

weiter
Gustav Mahler. Dirigenten im Gespräch
Wolfgang Schaufler: GUSTAV MAHLER

Dirigenten über Gustav Mahler

„Was hätten Sie Mahler gefragt“? Gustav Mahler galt als größter Opern­dirigent seiner Zeit. Man kann sogar behaupten, dass er der erste transkontinentale ­Dirigentenstar war.

weiter
Ein Leben ohne Fußball ist möglich, aber sinnlos
EIN LEBEN OHNE FUSSBALL IST MÖGLICH, ABER SINNLOS

Satirischer Blick aufs Runde Leder

Die Crème de la Crème der deutschen ­Kabarettisten- und Satiriker-Szene ist nicht nur ­diesem Spiel verfallen, sondern hat auch darüber geschrieben und geulkt.

weiter

Sie sind herausragende Erscheinungen der Klassik-Szene: Khatia Buniatishvili und Yuja Wang, beide 27 Jahre alt, begeistern mit Leidenschaft, Musikalität und fabelhaft virtuosem Spiel.

weiter
Wem gehört Deutschland?
Deutschland

Mythos Volksvermögen

In kaum einem anderen Land Europas ist die Kluft zwischen Arm und Reich größer als in Deutschland. Das belegt Jens Bergers erschreckender Bericht über die ungerechte Verteilung des Volksvermögens.

weiter
Das beste Spiel aller Zeiten!
DAS BESTE SPIEL ALLER ZEITEN!

Vom Anpfiff bis zum Elfmeterschießen

Eine Sammlung der spannendsten, kuriosesten und legendärsten Momente der Fußballgeschichte – im Minutentakt vom Anpfiff bis zum Elfmeterschießen, mit über 500 Farbfotos.

weiter
So schmeckt mein Sommer

Leicht und lecker genießen, so lautet die Devise für die wärmste Jahreszeit. Mit diesen Rezeptideen holen Sie den Sommer in die Küche – und ernten garantiert Applaus bei der nächsten Gartenparty.

weiter
Der Wunschbruder
Kurt Oesterle: DER WUNSCHBRUDER

Brüder auf Zeit

Mit einer unverhofften Begegnung fängt alles an. Zufällig treffen sich Max und Wenzel wieder, 35 Jahre, nachdem Max’ Vater den damals 17-jährigen Wenzel, den aufbegehrenden Flüchtlingsjungen, der zu seinem Ziehsohn wurde, aus Sorge um Max wieder vor die Tür gesetzt hatte.

weiter
Turms der Unsterbliche
Mika Waltari: TURMS DER UNSTERBLICHE

Rasante Reise zu den Etruskern

Turms“ erzählt die Odyssee eines nach seinen Wurzeln suchenden Menschen, geboren ca. 500 v. Chr. Er gibt das Signal zum Aufstand der ­Ionier, flieht nach Sizilien und Rom – und schließlich zu seinem eigenen Volk, den ­Etruskern, wo ihm enthüllt wird, dass er ein „Geweihter“ ist.

weiter