Literatur-Nachrichten

14. März 2019 Deutscher Selfpublishing-Preis (#dspp19)

Jurypreis künftig in zwei Kategorien

Für die dritte Auflage des Deutschen Selfpublishing-Preises haben die beiden Veranstalter, MVB und Selfpublisher-Verband, das Konzept angepasst. Bisher gab es nur einen Jurypreis, künftig werden es zwei sein − in den Kategorien "Belletristik & Kinder- und Jugendbuch" sowie "Ratgeber & Sachbuch".

weiter
14. März 2019 Festival LIT:potsdam

"Starke Worte. Schöne Orte"

Vom 14. bis 19. Mai findet das Festival LIT:potsdam statt − heute wurde das Programm vorgestellt. Es gibt zahlreiche Lesungen, ein Theaterautorentreffen, einen Büchermarkt und ein Programm für Kinder und Jugendliche.

weiter
13. März 2019 Interview mit Nina George zum Thema gendergerechte Sprache

"Wenn man präzise sein möchte, muss man die Dinge benennen"

"Schluss mit dem Gender-Unfug!" fordert der Dortmunder "Verein Deutsche Sprache". 44.240 Personen haben den Aufruf bisher unterzeichnet. Völlig anderer Meinung ist die Schriftstellerin Nina George. Die Beirätin des PEN-Präsidiums und Beauftragte des Womens Writers Commitee des PEN-Zentrum Deuschland sieht im Widerstand gegen gendergerechte Sprache "ein Symptom für gelebte Misogynie". 

weiter
13. März 2019 Auswirkungen der EU-Urheberrechtsreform auf Buchblogs

"Die Reform ändert nichts an der Frage, was im Netz genutzt werden darf"

Sind Blogs von der EU-Urheberrechtsreform bedroht? Was gilt für Plattformen, die von der Neuregelung betroffen sind? Die meisten Buchblogger nutzen Cover oder Textstellen aus einem Buch – erlaubt oder nicht erlaubt? Und was ändert die Reform daran? Antworten von Jessica Sänger, Rechtsanwältin und Direktorin für europäische und internationale Angelegenheiten im Börsenverein.

weiter
13. März 2019 Man Booker International Prize

Marion Poschmann steht auf der Longlist

Heute wurde die Longlist des Man Booker International Prize verkündet. Ausgezeichnet werden beim Preis Buch-Übersetzungen in die englische Sprache. Auf der Liste steht auch die deutsche Autorin Marion Poschmann mit der Übersetzung ihres Romans "Die Kieferninseln" (deutsch: Suhrkamp).

weiter
13. März 2019 HBO macht aus "QualityLand" eine TV-Serie

Marc-Uwe Kling: "Crazy shit"

Der US-Sender HBO, bekannt durch den Blockbuster "Game of Thrones", verfilmt die Zukunftssatire "QualityLand" des Autoren und Kabarettisten Marc-Uwe Kling. Das berichtete das Branchenblatt "Hollywood Reporter".

weiter
13. März 2019 Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten

Mit "Kaffee und Zigaretten" auf Platz 1

Ferdinand von Schirach schafft mit "Kaffee und Zigaretten" im zweiten Anlauf den Sprung auf Platz 1 der Belletristik-Charts – im Sachbuchumfeld und bei den Ratgebern dominieren weiterhin Gesundheitsfragen. Das Extra diese Woche: Die neue Indie-Liste ist da!

weiter
13. März 2019 Krimifestival

Criminale zu Gast in Aachen

Vom 10. bis 13. April findet Europas größtes Krimifestival in Aachen statt. Veranstalter ist das Syndikat, die Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren. Angekündigt werden über 40 Veranstaltungen: Lesungen, Vorträge, Diskussionen.

weiter
12. März 2019 Münchner Bücherschau junior

"Lust machen auf Geschichten"

Vom 16. bis 24. März lädt die 13. Münchner Bücherschau junior unter dem Motto "Neugierig auf die Welt" ins Münchner Stadtmuseum ein.

weiter
12. März 2019 E-Book-Projekt des Auswärtigen Amts

Bestsellerautorin Cornelia Funke ist Patin

Das Auswärtige Amt lädt Kinder und Jugendliche ein, für das E-Book-Projekt unter dem Motto "Freunde ohne Grenzen − Friends without frontiers", ihre Geschichten zu erzählen und die Texte bis zum 1. Juli einzureichen.

weiter
12. März 2019 ITB BuchAwards 2019

Horizonte öffnen

Im Rahmen der ITB Berlin wurden am vergangenen Freitag die ITB BuchAwards für Reiseliteratur auf einer feierlichen Veranstaltung verliehen. Die Preisträger standen bereits zuvor fest.

weiter
11. März 2019 Gertrud Kolmar Preis für Lyrikerinnen

Einreichfrist endet am 31. März

Noch bis zum 31. März können Lyrikerinnen ihre Gedichte für den neuen Gertrud Kolmar Preis einreichen. Die mit insgesamt 16.500 Euro dotierte Auszeichnung wird von der Plattform Fixpoetry vergeben und richtet sich ausschließlich an Autorinnen.

weiter