Literatur-Nachrichten

20. März 2020 Wie Buchhandlungen auf die Schließung reagieren

Nachbarschaftshilfe und Zusammenhalten

Kooperationen mit anderen Einzelhändlern, telefonische Beratungstermine, Bilderbuchkino im Schaufenster, Abgabe an der Rezeption von Klinik oder Altenheim ... Es gibt einige Möglichkeiten, mit denen Buchhandlungen trotz Schließung weiter den Kontakt halten – ohne Berührung.

weiter
20. März 2020 Buchhändler-Appell aus Bad König

"Öffnen Sie die Buchhandlungen!"

Die Literaturhandlung Paperback in Bad König, die 2015, 2018 und 2019 mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet wurde, appelliert an die an Kulturstaatsministerin, unter Auflagen umgehend eine Öffnung der Buchhandlungen zu ermöglichen.

weiter
19. März 2020 Münchner Bücherschau junior

"In die Bücher vertieft"

Die Veranstalter der 14. Münchner Bücherschau junior, die am vergangenen Donnerstagabend vorzeitig abgebrochen werden musste, zogen ein den Umständen angepasstes positives Resümé – und blicken zuversichtlich auf den November, wo die Große Bücherschau ihren Traditionstermin hat.

weiter
18. März 2020 Aktion für Hamburger Schulkinder

Lesewettbewerb in schulfreien Zeiten

Wochenlang keine Schule und viel Zeit: Das "Hamburger Abendblatt" und der Verein Seiteneinsteiger laden alle Hamburger Schulkinder zu einem gemeinsamen Lesewettbewerb ein. Fünf Bücher der Hamburger Ehrenbürgerin Kirsten Boie sollen die Schüler lesen - und Fragen beantworten.

weiter
18. März 2020 Riesige Nachfrage

Alle wollen "Die Pest" von Camus lesen

Ein Klassiker ist in Corona-Zeiten der Roman der Stunde: Nicht nur in Frankreich und Italien, auch in Deutschland ist gerade die Nachfrage nach "Die Pest" des französischen Literaturnobelpreisträgers Albert Camus riesengroß.

weiter
18. März 2020 Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten

Senkrechtstart für Dora Heldt

Von Null auf Eins: Dieser Sprung gelingt Bestsellerautrorin Dora Heldt in unsere Paperbackcharts (Belletristik). Ähnlich stark startet auf Platz 2 Thomas Piketty mit seinem neuen Opus in den Sachbuchcharts. Mit "Stern 111" gewann Lutz Seiler den Preis der Leipziger Buchmesse − nun rückt er damit an die Spitze der Hardcovercharts (Belletristik). Viel Lesestoff, um die Zeit der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus zu überbrücken.

weiter
17. März 2020 Corona-Virus

Vorlesewettbewerb macht Pause

Der laufende Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels 2019/20 wird vorläufig ausgesetzt. Das haben die Veranstalter angesichts der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus getroffen.

weiter
16. März 2020 Schriftsteller fordern Solidarität wegen des Corona-Virus

"Für den Erhalt der lebendigen, freien und vielfältigen Kultur"

Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller sieht in den Maßnahmen gegen die Verbreitung von Corona eine Gefahr für irreparable Schäden im Kulturbereich. Er fordert kurz- und mittelfristige Hilfestellungen von Verlagen, öffentlicher Hand, Verwertungsgesellschaften und den Medien; unter anderem die Senkung des KSK-Mindestverdienstes für 2020 und die Notfallkasse für Kulturschaffende.

weiter
16. März 2020 Eindämmung des Corona-Virus

Deutsches Literaturarchiv geschlossen

Um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bleibt auch das Deutsche Literaturarchiv Marbach einschließlich der Museen bis auf weiteres, voraussichtlich bis zum 19. April, geschlossen.

weiter
13. März 2020 erLESEN – Literaturtage im Saarland

Lesefestival wird abgesagt

Das Lesefestival erLESEN – Literaturtage im Saarland findet nicht wie geplant statt. Grund ist die Ausbreitung des Coronavirus. Ursprünglich war geplant, vom 21. März bis 4. April das Lesefest zu feiern – einige Veranstalter und Buchhändler wollen ihre Events verschieben.

weiter
12. März 2020 Entstandene Debatte soll weitergeführt werden

Woody Allens Autobiographie erscheint bei Rowohlt

Woody Allens Autobiographie "Ganz nebenbei" erscheint am 7. April im Rowohlt Verlag. Nachdem der US-amerikanische Verlag Grand Central der Verlagsgruppe Hachette von der Veröffentlichung des Buches Abstand genommen hat, war die Rechtesituation der deutschen Ausgabe zunächst unklar. 

weiter
12. März 2020 Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis

Gerstenberg sahnt ab

Mit gleich sechs Titeln ist der Gerstenberg Verlag bei den 32 Nominierungen für den mit 72.000 Euro dotierten Deutschen Jugendliteraturpreis vertreten. Welche Titel Kritiker und Jugendliche in welcher Sparte empfohlen haben, erfahren Sie – mit Jury-Begründung – hier:

weiter