Literatur-Nachrichten

19. Januar 2015 30 Jahre Andere Bibliothek

"Journal" zur Anderen Bibliothek

Gestern ist die Andere Bibliothek 30 Jahre alt geworden: Am 18. Januar 1985 erschienen die "Lügengeschichten und Dialoge" des Lukian von Samosata als erster AB-Band. Zum Jubiläum erscheint "Das Journal", das Buchhandlungen kostenlos für die Endkunden erhalten.

weiter
19. Januar 2015 Peter-Huchel-Preis 2015 an Paulus Böhmer

"Ein Weltgedicht von mythischer Wucht"

Paulus Böhmer erhält den Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik 2015 − für "Zum Wasser will alles Wasser will weg" (Verlag Peter Engstler). Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 2. April in Staufen im Breisgau überreicht.

weiter
16. Januar 2015 Literaturtage Südostasien in Frankfurt

"Entdeckungsreise in die Vielfalt"

In diesem Jahr richtet die Litprom am 23./24. Januar 2015 zum vierten Mal die Literaturtage im Literaturhaus Frankfurt aus. Die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika beschäftigt sich in diesem Jahr mit der Region Südostasien.

weiter
15. Januar 2015 Weltweite Resonanz auf Solidaritätsaktion wirsindcharlie.de

„Ich werde meinen Stift weiter in die Hand nehmen“

Verdunkelte Webseiten, Geldspenden und bislang rund 2.500 Unterzeichner der Solidaritätsaktion angesichts der Terroranschlägen auf die Redaktion des Satiremagazins „Charlie Hebdo“ in Paris:  Der Aufruf des Börsenvereins für den Buchhandel, für Toleranz und die Freiheit des Wortes einzustehen, weitet sich aus – bis nach China: Friedenspreisträger Liao Yiwu und Ai Weiwei unterzeichneten auf sehr persönliche Weise den Appell des Branchenverbands.

weiter
15. Januar 2015 Buchhändler in Deutschlandradio Kultur

Leben in feindlicher Umgebung

Jeweils freitags sprechen Buchhändler in Deutschlandradio Kultur über aktuelle Bücher – Bestseller und solche, die es werden könnten. Und zwar im Literaturmagazin "Lesart" (10 bis 11 Uhr), zum festen Sendeplatz ab 10.45 Uhr. Hier zum Anhören: Buchhändler Peter Diekmann aus der Buchhandlung Diekmann in Aschaffenburg.

weiter
14. Januar 2015 ITB BuchAwards 2015

Vorhang auf: Die Preisträger

Die Jury hat die Preisträger der ITB BuchAwards 2015 gewählt − der Länderpreis ist dabei der Destination Mongolei gewidmet, dem Partnerland der ITB Berlin 2015 (4.−8. März). Die Preisverleihung findet am 4. März im Rahmen der Reisemesse statt.

weiter
14. Januar 2015 Deutscher Krimi Preis 2015

Dobler, Bottini und Annas sind ausgezeichnet

Seit 1985 verleihen Buchhändler und Kritiker den Deutschen Krimi Preis: In diesem Jahr wählte die Jury auf Platz 1 Franz Dobler ("Ein Bulle im Zug", Tropen), auf Platz 2 Oliver Bottini ("Ein paar Tage Licht", DuMont) und auf Platz 3 Max Annas ("Die Farm", Diaphanes).

weiter
14. Januar 2015 Unesco-Literaturstadt Heidelberg

"Da stecken drei Jahre Arbeit drin"

Heidelberg ist im Dezember zur "Unesco City of Literature" gekürt worden. Was will die Stadt mit dem Titel? Ein Interview mit Kulturbürgermeister und Initiator Joachim Gerner.

weiter
13. Januar 2015 Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2015

Persönlichkeiten gesucht

Wer soll den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2015 erhalten? Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ruft auf, Kandidaten für den Friedenspreis zu nennen, der am 18. Oktober 2015 in der Frankfurter Paulskirche verliehen wird. Die Ausschreibung ist öffentlich, jeder Bürger kann Vorschläge einreichen.

weiter
09. Januar 2015 Buchcharts - Blick auf die Bestsellerlisten

Spannende Neueinsteiger auf der Belletristik-Liste

Zum Jahresanfang sehnen sich die Leser nach Spannung. Der Thriller "Extinction" von Kazuaki Takano (C. Bertelsmann) und der Krimi "Dein finsteres Herz" von Tony Parsons (Bastei Lübbe) steigen neu in den Belletristik-Charts ein. Weiterhin unangefochten an der Spitze befindet sich der Kassenknüller "Gregs Tagebuch - Böse Falle!" (Baumhaus Medien).

weiter
08. Januar 2015 Stimmen aus der Branche zum Terroranschlag gegen "Charlie Hebdo"

"Je suis Charlie"

Der menschenverachtende Terroranschlag auf das französische Satiremagazin "Charlie Hebdo", bei dem zwölf Menschen getötet und weitere schwer verletzt wurden, erschüttert weltweit die Öffentlichkeit. "Wir dürfen unser Recht auf Meinungs- und Pressefreiheit nicht aufgeben", erklärt Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller. Stimmen aus der Buchbranche zum Anschlag.

weiter

Die Literatur als Muse für Theatermacher: Romanadaptionen gehören heute zur Stammbesetzung auf deutschen Spielplänen. Denn gute Geschichten werden überall gebraucht.

weiter