Literatur-Nachrichten

01. April 2006

Vom Saulus zum Paulus

Glamour, Halbwelt, Drogen, Affären – Heiner Lauterbach hat nichts ausgelassen in seinem Leben. Der Rebell ist zur Ruhe gekommen, runter von der Überholspur, und auf einem Weg, der geradewegs zu ihm selbst führt. Wie es ist, sich zu verwandeln, ohne sich zu verleugnen, darüber sprach der Schauspieler mit dem Buchjournal.

weiter
01. April 2006

Freudige Ereignisse

Schwangerschaft – das bedeutet 40 Wochen lang Alarm. Fünf Mutmacher für das Abenteuer Kind.

weiter
23. März 2006

Albträume aus 1001 Nacht

Wochenlang wurde die italienische Journalistin Giuliana Sgrena im Irak als Geisel festgehalten. Ein Gespräch über das Pulverfass im Land von Euphrat und Tigris.

weiter
15. März 2006

Runter vom Sofa!

Schon eine halbe Stunde Bewegung am Tag fördert Gesundheit, Wohlbefinden und Glück. Warum es nicht mal mit Pilates und Yoga versuchen?

weiter
15. März 2006

Schöner Schein

Geld verdienen oder ergaunern. Geld verstehen. Geld verachten. Hier dreht sich alles ums Geld.

weiter
15. März 2006 Sechs Ratgeber für ein individuelles Refugium

Kurort Garten

Der Garten ist so etwas wie unser Idealbild von der Welt, die Versöhnung von Natur und Kultur. Ohne Arbeit ist die Idylle zwar nicht zu haben, doch wir setzen den Akzent diesmal aufs Genießen. Ob auf dem Balkon, im Stadtgärtchen oder Park: Hier finden Sie ideenreiche Bücher für ein sommerliches „Dolce Vita“.

weiter
15. März 2006

Viechereien

Schwule Pinguine, tollkühne Krähen und ein extrem eifersüchtiger Dackel: Tierische Helden drehen in Kinderbüchern auf.

weiter
15. März 2006 Beziehugnsratgeber - Damit am Ende wieder ein Anfang steht

Am Anfang steht die Liebe

Trennungen sind lästig: etwas zwischen Kränkung und Aufatmen. Da hilft nur ein klarer Kopf. Sechs Ratgeber für fast jede Situation.

weiter
15. März 2006

Ein Irrtum mit Folgen

Vor 500 Jahren starb Kolumbus. Eigentlich wollte er nach Indien – ein Kontinent kam dazwischen.

weiter

Kaum einer spielt virtuoser auf der Klaviatur des Schreckens als der Franzose Jean-Christophe Grangé. Das Buchjournal besuchte den Meister des Thrills in Paris, traf einen Mann mit eigenwilligen Ansichten und erfuhr, dass dessen Vorliebe, Gänsehaut zu erzeugen, auf seine Biografie zurückgeht.

weiter