Suche nach Schlagwort:

Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma
Jörg Steinleitner: DIE BARFUß-BANDE UND DIE GEKLAUTE OMA

Barfuß auf Spurensuche

Wer denkt, dass Sommerferien auf dem Dorf langweilig sind, hat sich getäuscht: 

weiter
Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis

Die Shortlist steht

Sie hätte in Paris verkündet werden sollen, aber wegen Corona geschieht es nun via Internet: die Shortlist des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises. Aus beiden Sprachräumen wurden je sechs Titel nominiert; in diesem Jahr stand das Sachbuch im Mittelpunkt.

weiter
Auszeichnung: Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis

Nando von Arb gewinnt mit Debüt

Der in diesem Jahr zum ersten Mal verliehene Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis geht an den Zürcher Grafiker und Illustrator Nando von Arb, der die Jury mit seinem Graphic Novel „3 Väter“ (Edition Moderne) überzeugte.

weiter
Deutscher Verlagspreis 2020: Die Spitzengewinner

Die drei Sieger stehen fest

60.000 Euro winken den Spitzengewinnern des Deutschen Verlagspreises 2020. Welche Verlage die höchstdotierte Auszeichnung von Monika Grütters erhalten, verkündete die Kulturstaatsministerin heute in einer Videobotschaft.

weiter
Literaturarchiv Marbach startet Lyriktelefon

Bei Anruf Gedicht

Gemeinsam mit dem Schauspiel Stuttgart ruft das Deutsche Literaturarchiv Marbach Literaturenthusiasten an. Ab dem 25. Mai tragen SchauspielerInnen dann telefonisch Gedichte vor. Für den Service können sich HörerInnen kostenfrei anmelden.

weiter
Kill Katzelmacher!
HISTORISCHE KRIMIS

Mörderische Zeitreise

Was gibt es Schöneres, als mit einem faszinierenden Roman in die Vergangenheit zu reisen? Perfekte Zeitmaschinen sind vor allem Kriminalromane, die von Verbrechen im Gestern erzählen.

weiter

Die Corona-Pandemie bestimmt derzeit unser Leben – und natürlich auch das von Autorinnen und Autoren. Zu Hause arbeiten ist für sie zwar nichts Neues, doch auch ihr Alltag sieht momentan oft ganz anders aus. Wir haben nachgefragt und präsentieren unter #Autorenbesuchen regelmäßig neue Antworten aus dem literarischen Homeoffice.

weiter
Von Glückszahl bis Geheimzahl
Christian Hesse, Karsten Schwanke: VON GLÜCKSZAHL BIS GEHEIMZAHL

Die faszinierende Welt der Zahlen

Wer sagt, dass Mathematik kompliziert und trocken sein muss? Wie ­Christian Hesse und Karsten Schwanke beweisen, steckt die Welt voller Zahlen – und es macht viel Spaß, damit die Rätsel des Alltags zu lösen. 

weiter
Carla Chamäleon. Oh Schreck, ich bin weg!
Franziska Gehm: CARLA CHAMAELEON

Ein Pfund ­witzige Ideen

Die schüchterne Carla wäre am liebsten unsichtbar. Doch dann wird sie unverseh­­ens zur Superheldin. Wir sprachen mit Franziska Gehm über ihre charmante neue Kinderbuch-Reihe.

weiter
Lilly und die Zwölfen, 1, Elfen verboten
Sibylle Wenzel: LILLY UND DIE ZWOELFEN

Elfen, Zwölfen und jede Menge Zauberstaub

Seit Lilly mit ihrer Mutter auf den Hof von Opa Kurt gezogen ist, geht es ihr gut: Es gibt viel Natur und keinen, der sie wegen ihrer Pummeligkeit hänselt.

weiter
Hintergrund für Liebe
Helen Wolff: HINTERGRUND FÜR LIEBE

Von Liebe, Treue und Unabhängigkeit

Deutschland, 1932: Ein Mann und eine Frau wollen einen Sommer lang allem entfliehen – der Arbeit, den Sorgen, den politischen Verhältnissen. 

weiter
Heinrich-Heine-Stipendien

Sechs AutorInnen ziehen nach Lüneburg

Mietfrei im Heine-Haus und ein Stipendium gibt‘s dazu: Das Land Niedersachsen und die Stadt Lüneburg  vergeben sechs Stipendien an: Jan Böttcher, Yannic Han Biao Federer, Barbara Marković, Katharina Mevissen, Philipp Stadelmaier und Stephan Thome. Die Stiepndien gelten für einen Aufenthalt von jeweils drei Monaten und für die Jahre 2021 und 2022.

weiter