Suche nach Schlagwort:

Man muss sich nicht schnell von einem Ort zum nächsten bewegen. Man kann auch entschleunigt unterwegs sein: durch die Wüste wandern, um die Welt segeln, in den USA Rad fahren. Und bei sich selbst ankommen.

weiter

2009 hat die Musikwelt viel zu feiern: Die Gedenktage für Händel, Haydn und Mendelssohn rücken drei Komponisten in den Fokus, mit denen die Nachwelt es nicht immer gut meinte.

weiter

Ihre neuen Erzählungen sind anders als die früheren Geschichten. Sie handeln vom Sterben. Ein Treffen mit Judith Hermann, die mit der Erfahrung des Verlusts konfrontiert wurde, aber dennoch sehr lebendig wirkt.

weiter

Der Frühling ist da – höchste Zeit, Balkon und Terrasse zum kleinen ­Gartenparadies umzugestalten. Und auch ein winziger Vorgarten bietet Platz für Kräuter, Blumen, Bäume und sogar kleine Teichlandschaften.

weiter

Viola Roggenkamp spürt in „Die Frau im Turm“ einem Frauenschicksal nach und erzählt wie nebenbei ein Stück jüdisch-deutscher Geschichte.

weiter

Wer sagt, dass Bach, Haydn und Mozart langweilig sind? Hörbücher bringen Kindern Komponisten, Musik und Instrumente näher – und animieren zum Selbermusizieren.

weiter

Die Mafia ist zum Synonym für organisierte Kriminalität überhaupt geworden – und nicht nur im fernen italienischen Süden etabliert, sondern längst auch in Deutschland aktiv. Eine Bestandsaufnahme.

weiter

Wer das Leben begriffen hat, der hat keine Eile – und kann in Bahnhofsbuchhandlungen einiges entdecken. In Frankfurt am Main etwa mahnen große Plakate, Deutschland sei im Darwin-Jahr.

weiter

Gute Sprüche und tiefe Gefühle: Michel Birbæks Spezialität sind Beziehungskomödien. Über seinen neuen Roman sprach das Buchjournal mit dem charmanten Wahl-Kölner in seiner Heimat Dänemark.

weiter