Suche nach Schlagwort: Auszeichnung

Preis der Literaturhäuser 2020

Marlene Streeruwitz ausgezeichnet

Das Netzwerk der Literaturhäuser verleiht den Preis der Literaturhäuser 2020 an die österreichischen Autorin und Regisseurin Marlene Streeruwitz. Die Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert.

weiter
Olof-Palme-Preis

John le Carré ausgezeichnet

John le Carré erhält den mit 100.000 US-Dollar dotierten Olof-Palme-Preis "für seinen außerordentlichen Beitrag zum Kampf für Freiheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit".

weiter
Peter-Härtling-Preis 2021

Peter-Härtling-Preis 2021

Zum 20. Mal schreibt Beltz & Gelberg den Peter-Härtling-Preis für Kinder- und Jugendliteratur aus. Der Verlag lädt Autorinnen und Autoren ein, sich mit einem bisher unveröffentlichten Text zu bewerben. Autor Andreas Steinhöfel wurde in die Jury eingeladen.

weiter
Kirsten-Boie-Preis wird 2020 erstmals vergeben

Neuer Kinderbuchpreis

Die Hamburger Literaturstiftung, das Literaturhaus Hamburg, der Carlsen Verlag und der Verlag Friedrich Oetinger rufen einen neuen Literaturpreis für Kinderbücher ins Leben: 2020 wird Kirsten-Boie-Preis der Hamburger Literaturstiftung zum ersten Mal vergeben. Ausgezeichnet werden noch unveröffentlichte Manuskripte. Teil des Preises ist ein Verlagsvertrag.

weiter
Wortmeldungen-Literaturpreis

Jury kann loslegen

Die siebenköpfige Jury für den Wortmeldungen-Literaturpreis 2020 der Crespo Foundation steht fest. Sie trifft sich am 6. Dezember zu ihrer ersten Sitzung. Eingereicht wurden insgesamt 280 Texte für den Preis.

weiter
6. Saarländischer Kinder- und Jugendpreis

Schüler-Jury wählt "Welten-Express"

Anca Sturms Debütroman "Der Welten-Express" (Carlsen) wurde mit dem Saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2019 ausgezeichnet. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wurde ihr am Freitag von der saarländischen Ministerin für Bildung und Kultur Christine Streichert-Clivot ausgezeichnet.

weiter
5.000 Euro an Leseförderinitiativen

ChrisTine Urspruch ist "Bücherfreundin 2019"

Der Börsenverein-Landesverband Baden-Württemberg hat am Sonntagvormittag in Stuttgart Schauspielerin ChrisTine Urspruch als "Bücherfreundin 2019" ausgezeichnet.

weiter

Der britische Autor Robert Macfarlane erhält für "Im Unterland" (Penguin Verlag) den NDR Kultur Sachbuchpreis. Die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 20. November in Hannover überreicht − ebenso der Förderpreis "Opus Primum", dessen Gewinner noch nicht feststeht.

weiter
Jean-Paul-Preis des Freistaates Bayern

Ursula Krechel für ihr Lebenswerk ausgezeichnet

Der mit 15.000 Euro dotierte Jean-Paul-Preis des Freistaates Bayerns wird in diesem Jahr an Ursula Krechel für ihr Lebenswerk vergeben. Dies hat der bayrische Kunstminister Bernd Sibler in München bekannt gegeben.

weiter
Schweizer Buchpreis 2019 verliehen

Sibylle Berg für "GRM. Brainfuck" prämiert

Der mit 30.000 Euro dotierte Schweizer Buchpreis wurde am Sonntagabend in Basel an die Autorin Sibylle Berg für ihre Dystopie „GRM. Brainfuck“ (Kiepenheuer & Witsch) verliehen. „Eine kompromisslose Gesellschaftskritik in hochexplosiver Sprache“, begründet die Jury.

weiter
Nominierungsrunde läuft

LovelyBooks Leserpreis 2019

LovelyBooks ruft gemeinsam mit dem Buchjournal zur Wahl der besten Bücher des Jahres auf: Der LovelyBooks Leserpreis ist der größte von Leserinnen und Lesern vergebene Buchpreis im deutschsprachigen Raum.

weiter
Österreichischer Buchpreis 2019

Norbert Gstrein für "Als ich jung war" prämiert

Zum Auftakt der BUCH WIEN-Woche wurde der mit 20.000 Euro dotierte Buchpreis an Norbert Gstrein für "Als ich jung war" (Hanser) gestern Abend in Wien verliehen. Den Debütpreis erhielt Angela Lehner mit 10.000 Euro Preisgeld für ihren Roman "Vater unser" (Hanser Berlin).

weiter