Suche nach Schlagwort: Börsenverein

Ergebnisse der PISA-Studie 2018

Zeit für einen bundesweiten Lesepakt

Die durchschnittlichen Leseleistungen deutscher Schüler bewegen sich auf einem ähnlichen Niveau wie 2009, wobei der Anteil leistungsschwacher Schüler seit 2015 gestiegen ist: Das ist eines der Ergebnisse der heute veröffentlichten PISA-Studie mit Schwerpunkt Lesekompetenz. Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, fordert eine bundesweite Strategie zur Leseförderung.

weiter
Geschwister-Scholl-Preis an Ahmet Altan verliehen

"Die Literatur ist mächtiger als die Tyrannei"

Der Geschwister-Scholl-Preis ist gestern in München vergeben worden - ohne den Preisträger, denn der türkische Schriftsteller und Journalist Ahmet Altan sitzt in seiner Heimat im Gefängnis. Aus der Haft schickte er eine starke Botschaft nach Bayern und in die Welt.

weiter
Plagiatsvorwürfe gegen Finalistin Cornelia Koppetsch überschatten Münchner Jurysitzung

Bayerischer Buchpreis für David Wagner und Jan-Werner Müller

Der Bayerische Buchpreis 2019 geht an David Wagner für seinen Roman "Der vergessliche Riese" (Rowohlt) und an Jan-Werner Müller für sein Sachbuch "Furcht und Freiheit" (Suhrkamp). Bei ihrer öffentlichen Sitzung musste die Jury diesmal eine schwierige Entscheidung treffen - denn gegen eines der drei nominierten Sachbücher waren im Vorfeld Plagiatsvorwürfe laut geworden.

weiter
Bayerischer Buchpreis 2019

Siegerkür im Livestream

Am 7. November wird der Bayerische Buchpreis 2019 verliehen: Die Preisverleihung wird erstmals live und in voller Länge im Radio und per Livestream übertragen. In der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz diskutiert die Jury heute Abend vor geladenem Publikum über die nominierten Bücher und entscheidet live über die diesjährigen PreisträgerInnen.

weiter

Die Verlegerin Karin Schmidt-Friderichs (58) tritt ihr Amt als Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels an. Am 26. Oktober übernimmt sie den Posten an der Verbandsspitze von Heinrich Riethmüller. Der Buchhhändler Riethmüller hat den Verband seit 2013 geführt.

weiter
Friedenspreisverleihung in der Frankfurter Paulskirche

Sebastião Salgado: "Wir dürfen den Blick nicht abwenden"

Migranten, Ausgebeutete und Verbannte, Opfer von Krieg, Genozid und Klimawandel: Ihr Unglück hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado jahrzehntelang dokumentiert und in die Welt hinausgetragen. Ihnen widmete er auch seine hochemotionale Dankesrede – um den Friedenspreis, den er an diesem Buchmesse-Sonntag in der Frankfurter Paulskirche bekommen hat, mit ihnen zu teilen.

weiter
Lesetipp: Alexander Skipis in der "Frankfurter Rundschau"

"Es geht nicht nur um uns und unseren Wohlstand"

"Wir machen Geschäfte mit Diktatoren und wägen dabei Menschenrechte gegen wirtschaftliche Interessen ab", schreibt Börsenvereinshauptgeschäftsführer Alexander Skipis in der "Frankfurter Rundschau" vom 14. Oktober. Eine Debatte über die deutsche Außen- und Handelspolitik sei längst überfällig.

weiter
Deutscher Buchpreis 2019 an Saša Stanišić

"Herkunft" ist Roman des Jahres

Saša Stanišić wurde soeben im Frankfurter Römer für seinen Roman "Herkunft" (Luchterhand) mit dem Deutschen Buchpreis 2019 (#dbp19) ausgezeichnet. "Der Autor adelt die Leser mit seiner großen Fantasie", urteilte die Jury. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert.

weiter
Bayerischer Buchpreis 2019

Die sechs nominierten Bücher

Für den Bayerischen Buchpreis 2019 hat die Jury in den Kategorien Sachbuch und Belletristik jeweils drei Bücher ausgewählt. Am 7. November wählt die Jury in einer öffentlichen Sitzung die Gewinner.

weiter

NetGalley und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels suchen die besten deutschsprachigen Buchblogs. Mit dem Buchblog-Award, dem einzigen genre-übergreifenden Preis für Buchblogs im deutschsprachigen Raum, zeichnen sie Blogs aus, die das öffentliche Gespräch über Bücher bereichern.

weiter
Berliner Verlagspreis

Endspurt für Bewerber

Der Countdown läuft: Noch bis zum 31. Juli können sich Verlage mit Sitz in der Hauptstadt für den mit insgesamt 68.000 Euro dotierten Berliner Verlagspreis bewerben.

weiter

Nach einem spannenden Wahlkampf steht nun fest, wer den Börsenverein in den nächsten drei Jahren führen wird: Gewonnen hat die Mainzer Verlegerin Karin Schmidt-Friderichs, mit 500 von 943 abgegebenen Stimmen. "Wir haben damit zum zweiten Mal eine Frau an der Spitze des Börsenvereins", so Franziska Bickel vom Wahlausschuss bei der Verkündung des Ergebnisses in der Hauptversammlung. Schatzmeister wird Buchhändler Klaus Gravemann.

weiter