Suche nach Schlagwort: Europa

Europäische Literaturtage in der Wachau

Schriftsteller und der Selbstoptimierungswahn

Vom 21. bis 24. November diskutieren internationale SchriftstellerInnen bei den Europäischen Literaturtage in der Wachau über die Frage: „Was ist ein gutes Leben?“ Weinproben, Spaziergänge und Konzerte sind Teil des umfangreichen Programms.

weiter
Literaturpreis der Europäischen Union

Das sind die Gewinner

Die 14 Gewinner des European Union Prize for Literature (EUPL) 2019 stehen fest. Bestimmt wurden sie von den nationalen Jurys der diesmal teilnehmenden Länder.

weiter
Österreichischer Staatspreis für Europäische Literatur

Michel Houellebecq ist der Preisträger 2019

Der französische Romancier, Lyriker und Essayist Michel Houellebecq erhält den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 2019. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert.

weiter
Eröffnung der Leipziger Buchmesse

Rütteln an den Grundfesten Europas

Gestern Abend wurde die Leipziger Buchmesse mit einem Festakt im Gewandhaus eröffnet. Ein nachdenklicher Abend, der die Bedrohung der Freiheit fühlbar machte. Und mit Masha Gessen eine Preisträgerin präsentierte, deren Russland-Buch mehr mit Europa zu tun hat, als einem zunächst bewusst ist.      

weiter
Einleitung eines Missbrauchsverfahrens

Bundeskartellamt nimmt Amazon unter die Lupe

Das Bundeskartellamt hat am 29. November ein Missbrauchsverfahren gegen Amazon eingeleitet: Geprüft werden sollen die Geschäftsbedingungen und Verhaltensweisen von Amazon gegenüber den Händlern auf dem deutschen Marktplatz amazon.de.

weiter
Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2019

Masha Gessen für ihre Russland-Analyse prämiert

Die russisch-amerikanische Journalistin und Schriftstellerin Masha Gessen wird für ihr Buch "Die Zukunft ist Geschichte − Wie Russland die Freiheit gewann und wieder verlor" (Suhrkamp) mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2019 ausgezeichnet.

weiter
Leipziger Buchmesse: Eröffnung im Gewandhaus

„Wir müssen die Extremisten ans Tageslicht locken“

Die norwegische Autorin Åsne Seierstad wurde bei der Eröffnung der Leipziger Buchmesse im Gewandhaus mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnet. Sie bedankte sich mit einer beeindruckenden Rede.

weiter
Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung an Åsne Seierstad

"Der beeindruckende Versuch, zu verstehen"

Die norwegische Autorin und Journalistin Åsne Seierstad erhält für "Einer von uns. Die Geschichte eines Massenmörders" (Kein & Aber) den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2018.

weiter
Pressekonferenz zur Leipziger Buchmesse 2017

Lesen und lesen lassen

Leipzig liest – und diskutiert, vermutlich so emsig wie noch nie: Die 26. Auflage des Literatur-Marathons verspricht politische Debatten, literarische Entdeckungen und spannende Unterhaltung. Auf dem Messegelände soll ein neues Logistik-Konzept für weniger Staus und mehr Sicherheit sorgen.

weiter
Leipziger Buchmesse

Europa auf der Couch

"WIR in Europa – Wofür wollen wir einstehen?" heißt der Programmschwerpunkt Europa21 auf der Leipziger Buchmesse (23.−26. März). Inne halten, kritisch reflektieren und Banden bilden lautet das Motto der Kuratorin Esra Küçük.

weiter

Mit dem Prix du livre européen 2016 wurden kürzlich Erri De Luca und Javier Cercas im Europäischen Parlament in Brüssel ausgezeichnet. Sie erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.

weiter
Interview mit Heinrich August Winkler

Eine neue deutsche Arroganz?

Weil er der Gegenwart auf den Grund geht, kann er sich auch zu ihr äußern: Der Historiker Heinrich August Winkler, der am 16. März den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung erhält, über westliche Werte und Widersprüche, über das europäische Dilemma und den Hang zu einer deutschen Sondermoral.  

weiter