Suche nach Schlagwort: Leipziger Buchmesse 2012

Berufsbilder, Aufstiegschancen und Veränderungen in den Jobs rund ums Buch: Rund acht Stunden informiert der heutige Karrieretag auf der Leipziger Buchmesse, der von der Abteilung Berufsbildung des Börsenvereins und der Leipziger Buchmesse veranstaltet wird.

weiter

Fantasy-Autor Christian von Aster wurde für seinen Roman "Der letzte Schattenschnitzer" (Klett-Cotta) mit dem Phantastikpreis Seraph ausgezeichnet. Der Preis ist auf der Leipziger Buchmesse zum ersten Mal verliehen worden.

weiter
Buchjournal-Talk mit Marion Brasch

"Ich wollte aus meiner Perspektive schreiben"

Von ihrer berühmten DDR-Familie handelt der Debütroman von Marion Brasch: "Ab jetzt ist Ruhe". Vor großem Publikum hat Buchjournal-Redaktionsleiter Eckart Baier mit ihr auf der Leipziger Buchmesse gesprochen.

weiter
Leipziger Buchmesse: Kurt-Wolff-Preis verliehen

"Geistesmächtiger Konzern"

Der Heidelberger Wunderhorn Verlag erhält den Kurt Wolff Preis 2012. Der Anerkennungspreis geht an die junge Literaturzeitschrift "Bella Triste". Der Preise wurden heute auf der Leipziger Buchmesse verliehen.

weiter
Buchjournal-Talk mit Anne Chaplet

"Krimischreiben ist eine große Herausforderung"

Zum Buchjournal-Talk bei der Leipziger Buchmesse konnte Redakteurin Sabine Schmidt gleich drei Autorinnen in einer Person begrüßen: Die Publizistin Cora Stephan, Sophie Winter, die Verfasserin von Katzenromanen ist, und Krimiautorin Anne Chaplet - für das Publikum eine amüsante und sehr unterhaltsame Begegnung. 

weiter
Leipziger Buchmesse: Kinderbuchhandlung des Jahres

Die Rote Zora ist die beste

Die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlage (avj) hat heute auf der Leipziger Buchmesse die Kinderbuchhandlungen des Jahres 2012 ausgezeichnet. Den ersten Preis erhielt die Buchhandlung Rote Zora aus Merzig für ihre Aktion "Schaut Oma uns vom Himmel aus zu? Wie Kinder mit Abschied, Tod und Trauer umgehen und wie Bilderbücher dieses Thema aufgreifen".

weiter
Verband deutscher Schriftsteller (VS)

"Worte gegen Rechts"

Der Verband deutscher Schriftsteller (VS) geht mit dem Projekt "Worte gegen Rechts" gegen Rassismus und Neonazis vor. Zum Auftakt der Kampagne werden auf der Leipziger Buchmesse Autoren zum Thema lesen.

weiter

Beim Karrieretag Buch und Medien können Schüler, Studenten und Quereinsteiger sich am 16. März auf der Leipziger Buchmesse über unterschiedliche Arbeitsfelder im Buchhandel informieren. Und so sieht das Programm aus:

weiter
Auszeichnung für Literaturkritik

Alfred-Kerr-Preis an Helmut Böttiger

Der Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik geht 2012 an den Schriftsteller und Literaturkritiker Helmut Böttiger. „Als Literaturkritiker ist Helmut Böttiger ein Fürsprecher auch des Unbequemen, nicht vom Markt Geliebten. Moden interessieren ihn nicht. Im Zentrum seiner Arbeit steht immer der zu beurteilende Text“, so die Begründung der Jury. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert und wird während der Leipziger Buchmesse vergeben.

weiter

Premiere im März: Der Literaturpreis SERAPH der Phantastischen Akademie wird auf der kommenden Leipziger Buchmesse zum ersten Mal vergeben. Inzwischen steht die Shortlist fest.

weiter
Leseförderung

Kompass fürs Kinderbuch

Um Eltern und Pädagogen die Orientierung unter den Novitäten im Kinder- und Jugendbereich zu erleichtern, bringen die Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse in im März erstmals den "Leipziger Lesekompass" heraus.

weiter

Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2012 geht zu gleichen Teilen an den britischen Historiker Ian Kershaw und an den US-Historiker Timothy Snyder, so die Entscheidung der Jury. "Die Werke der Autoren verbindet, dass sie ein tieferes Verständnis Europas für seine eigene Schreckensgeschichte ermöglichen", heißt es in der Begründung.

weiter