Suche nach Schlagwort: Literatur

Der US-amerikanische Buchfilialist Barnes & Noble ruft einen Buchpreis aus: Beim "Buch des Jahres" werden die Bücher von den eigenen Buchhändlern nominiert, die auch den Gewinner auswählen.

weiter
Jean-Paul-Preis des Freistaates Bayern

Ursula Krechel für ihr Lebenswerk ausgezeichnet

Der mit 15.000 Euro dotierte Jean-Paul-Preis des Freistaates Bayerns wird in diesem Jahr an Ursula Krechel für ihr Lebenswerk vergeben. Dies hat der bayrische Kunstminister Bernd Sibler in München bekannt gegeben.

weiter
Schweizer Buchpreis 2019 verliehen

Sibylle Berg für "GRM. Brainfuck" prämiert

Der mit 30.000 Euro dotierte Schweizer Buchpreis wurde am Sonntagabend in Basel an die Autorin Sibylle Berg für ihre Dystopie „GRM. Brainfuck“ (Kiepenheuer & Witsch) verliehen. „Eine kompromisslose Gesellschaftskritik in hochexplosiver Sprache“, begründet die Jury.

weiter
Bayerischer Buchpreis 2019

Siegerkür im Livestream

Am 7. November wird der Bayerische Buchpreis 2019 verliehen: Die Preisverleihung wird erstmals live und in voller Länge im Radio und per Livestream übertragen. In der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz diskutiert die Jury heute Abend vor geladenem Publikum über die nominierten Bücher und entscheidet live über die diesjährigen PreisträgerInnen.

weiter
Österreichischer Buchpreis 2019

Norbert Gstrein für "Als ich jung war" prämiert

Zum Auftakt der BUCH WIEN-Woche wurde der mit 20.000 Euro dotierte Buchpreis an Norbert Gstrein für "Als ich jung war" (Hanser) gestern Abend in Wien verliehen. Den Debütpreis erhielt Angela Lehner mit 10.000 Euro Preisgeld für ihren Roman "Vater unser" (Hanser Berlin).

weiter
August Graf von Platen Literaturpreis 2019

Joachim Sartorius ausgezeichnet

Der Lyriker, Essayist, Herausgeber und Übersetzer Joachim Sartorius hat gestern Abend den mit 5.000 Euro dotierten August Graf von Platen Literaturpreis 2019 der Stadt Ansbach erhalten. Der Förderpreis ging an Gerasimos Bekas.

weiter
Fördergelder der Stadt Zürich

633.000 Franken für Kulturschaffende

Die Stadt Zürich vergibt jährlich kulturelle Auszeichnungen, um die freie Szene zu fördern. In diesem Jahr werden in sechs Sparten, darunter auch Literatur, insgesamt 633.000 Franken (umgerechnet rund 574.000 Euro) ausgeschüttet.

weiter
Literarischer Herbst in Leipzig

Mehr als 3.000 Besucher

Der Leipziger "Literarische Herbst" (21.−27. Oktober) endete am Sonntag mit der Verleihung des EDIT-Essaypreises 2019 an Sophia Eisenhut und Mazlum Nergiz. Insgesamt hatten mehr als 3.000 Zuschauer das Lesefestival besucht.

weiter
Literarisches Quartett verliert Stammpersonal

Nach Weidermann geht Westermann

Nach Volker Weidermann verabschiedet sich auch Christine Westermann zum Ende des Jahres aus der ZDF-Sendung "Das Literarische Quartett". Die Sendung soll im nächsten Jahr grundlegend umgestaltet werden; eine Absetzung ist nach Angaben des ZDF nicht geplant. 

weiter

Die polnische Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk will eine Stiftung gründen. Die Stadt Breslau stellt ihr dafür eine Villa zur Verfügung. Ab dem kommenden Jahr sollen dort Lesungen und Gespräche stattfinden und ein Writers in Residence-Programm anlaufen.

weiter
Thomas Mann Preis an Claudio Magris

"Ein großer Erzähler Europas"

Der Schriftsteller Claudo Magris erhält den mit 25.000 Euro dotierten Thomas Mann Preis 2019. Dieser wird gemeinsam von der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und der Hansestadt Lübeck vergeben.

weiter
Letzte Sendung mit Weidermann am 6. Dezember

Volker Weidermann verlässt das "Literarische Quartett"

Volker Weidermann verlässt zum Ende des Jahres "Das Literarische Quartett". Weidermann war vier Jahre lang Gastgeber der Literatursendung des ZDF, die einst von Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki ins Leben gerufen worden war.

weiter