Suche nach Schlagwort: Weltempfänger

Weltenfänger: Heute erforsche ich den Wald
Svenja Ernsten, Meike Töpperwien: HEUTE ERFORSCHE ICH DEN WALD

Eine Fundgrube für kleine Naturforscher

Entdecken, Gestalten, Selbermachen unter diesem Motto lädt der neue Band aus der Duden-Reihe „Weltenfänger“ Kinder im Vor- und Grundschulalter zu einer spannenden Expedition durch den Wald ein. 

weiter
Kick-Off zum LiBeraturpreis 2019

Schaulaufen im Haus am Dom

Fast 100 Gäste waren am Mittwochabend trotz sommerlichen Wetters ins Frankfurter Haus am Dom zum Kick-Off-Event des LiBeraturpreises 2019 gekommen. Ein launiges Pitching, bei dem die Weltempfänger-Juroren im Wechsel für die acht Kandidatinnen warben. Im Anschluss startete das öffentliche Voting – das bis zum 16. Juni läuft.

weiter
40. Litprom-Bestenliste "Weltempfänger"

Syrische Facetten

Die Litprom-Bestenliste Weltempfänger vom Herbst führen zwei syrische Autoren an: Dima Wannous und Khaled Khalifa, die sich ihrem Land auf unterschiedliche Weise nähern. Empfohlen werden zudem fünf weitere, ins Deutsche übersetzte Titel von Autoren aus Japan, Argentinien, Pakistan, Mexiko und Brasilien.

weiter
Litprom-Bestenliste "Weltempfänger" im Sommer

Ein Lyrikband führt den Reigen an

Auf der aktuellen Litprom-Bestenliste Weltempfänger steht Ghayath Almadhoun (Syrien/Schweden) mit ihrem Lyrikband "Ein Raubtier names Mittelmeer" (Arche) an der Spitze. Weiter vertreten sind Autoren aus Ägypten, Argentinien, Mexiko und der Dominikanischen Republik.

weiter
Kick-Off zum LiBeraturpreis 2018

Das Publikum hat die Wahl

Ins Frankfurter Haus am Dom hatte gestern Litprom zur Kick-Off-Soirée des LiBeraturpreises 2018 eingeladen. Dabei wurden die acht Kandidatinnen vorgestellt, Auszüge aus ihren nominierten Werken vorgetragen. Im Anschluss startete das öffentliche Voting – das bis zum 31. Mai läuft.

weiter
Litprom-Bestenliste "Weltempfänger": Winter 2017

Schicksale im Mekong-Delta

Der Erzählungsband "Endlose Felder" der vietnamesichen Autorin Nguyen Ngoc Tu, auf Deutsch erschienen im Mitteldeutschen Verlag, führt die 37. Litprom-Bestenliste "Weltempfänger" an. Die anderen Autoren auf der Bestenliste kommen aus Südkorea, Vietnam, Indien, Syrien, Mauritius und Israel.

weiter
Litprom-Bestenliste "Weltempfänger": Herbst 2017

Schicksale rund um den Globus

An der Spitze der 36. Litprom-Bestenliste "Weltempfänger" steht ein Roman des angolanischen Autors Jose Eduardo Agualusa, der zur Zeit der Revolution in seinem Land spielt. Zudem finden sich auf der Liste ein Romane aus Bolivien und Südkorea, ein Debüt aus Sri Lanka, ein chinesischer Klassiker sowie zwei Werke zur Migration aus der Karibik.

weiter
Litprom-Bestenliste "Weltempfänger"

Fernost-Klassiker auf der Frühlingsliste

Die Neuübersetzung von "Kokoro", eines 1914 im Original erschienen Klassikers der japanischen Moderne, steht an der Spitze der Bestenliste "Weltempfänger" vom Frühjahr 2017. "Ein bis heute berückender Roman", so die Jurorin Katharina Borchardt.

weiter
Litprom-Bestenliste "Weltempfänger"

Sieben Lektüretipps für den Winter

Die Bestenliste "Weltempfänger" vom Winter 2016 überrascht mit einem neuen, frischen Outfit, aber wie bewährt werden sieben Titel empfohlen. Die Autoren stammen aus Singapur, Pakistan, Indien, Libanon, Haiti, Guatemala und dem Iran.

weiter
Interview mit Ilija Trojanow zum Weltempfänger

Die Fremde verstehen

Der Autor und Weltenbummler Ilija Trojanow ist seit acht Jahren auch Vorsitzender der Jury der Litprom-Bestenliste Weltempfänger, die eine Lanze für Literatur aus dem globalen Süden bricht. Warum der Blick auf die Fremde so wichtig ist, erläutert Trojanow im Gespräch.

weiter
Weltempfänger 31 - Sommer 2016

Gesänge einer iranischen Lyrikerin auf Platz Eins

Den ersten Platz der Sommerausgabe des Weltempfängers belegt die iranische Lyrikerin Granaz Moussavi mit dem zweisprachigen Gedichtband "Gesänge einer verbotenen Frau" (Leipziger Literaturverlag). Ihre Texte haben die Jury der Bestenliste mit "ihrer Stärke und Expressivität" überzeugt, teilt die Litprom mit.

weiter
Weltempfänger-Empfehlungen

Trügerische Erinnerungen in Kolumbien

An der Spitze der Bestenliste Weltempfänger steht im Frühjahr der Kolumbianer Juan Gabriel Vásquez mit "Die Reputation" (Schöffling & Co.), wie die Litprom mitteilt.

weiter