Suche nach Schlagwort: Ursula Krechel

Geisterbahn
Ursula Krechel: GEISTERBAHN

Die Geister der Vergangenheit

Anknüpfend an ihre vielfach ausgezeichneten Romane „Shanghai fern von wo“ und „Landgericht“ schickt Ursula Krechel in ihrem neuesten Werk drei Familien auf eine Geisterbahnfahrt durch NS-, Kriegs- und Nachkriegszeit. 

weiter
Akademie der Künste in Berlin

Vier Autorinnen aufgenommen

Die Akademie der Künste hat 13 neue Mitglieder aufgenommen, darunter vier in die Sektion Literatur: Ann Cotton, A.L. Kennedy, Ursula Krechel und Emine Sevgi Özdamar. In die Sektion Darstellende Kunst wurde der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff gewählt.

weiter
TV-Adaption von Ursula Krechels Buchpreis-Roman

"Landgericht" wird ZDF-Zweiteiler

Ende Februar haben in Berlin die Dreharbeiten zum ZDF-Zweiteiler "Landgericht" (Arbeitstitel) begonnen. Vorlage ist der gleichnamige, mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnete, Roman Ursula Krechels (Jung und Jung).

weiter
Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung

Ursula Krechel ist neues Mitglied

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung nimmt die Lyrikerin und Erzählerin Ursula Krechel in ihre Reihen auf. Damit zählt die Akademie 184 Mitglieder.

weiter
Landgericht
Interview mit Ursula Krechel

"Ich erfinde eher die Lücken"

Ursula Krechel hat für ihren Roman "Landgericht" den Deutschen Buchpreis 2012 erhalten. Ein Gespräch über ihr neues Buch sowie die Höhen und Tiefen des Schriftstellerlebens.

weiter
Deutschen Buchpreis 2012

Ursula Krechel gewinnt mit "Landgericht"

Die Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2012 ist Ursula Krechel. Sie hat die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihren Roman "Landgericht" (Jung und Jung) soeben im Frankfurter Römer vor 300 Gästen in Empfang genommen. (Zur Bildergalerie)

weiter
Wiesbadener Lyrikpreis "Orphil" an Ursula Krechel

"Feines Leuchten"

Premiere für einen neuen Literaturpreis: Die Schriftstellerin Ursula Krechel erhält den in diesem Jahr erstmals vergebenen Lyrikpreis "Orphil". Der Debütpreis geht an Simone Kornappel.

weiter