Junge Leser / Vorgestellt

Nicht wegsehen!

Melanie scheint in einen Abgrund zu schauen. Was hat das Mädchen so verstört? Werner J. Egli fesselt mit einem Jugendroman über virtuelle Gefahren und die Mutproben des echten Lebens.

Jetzt bestellen
Tage im Leben eines Feiglings

Nach den Sommerferien ist alles anders. Moritz und ­seine Freunde wundern sich über ihre Schulkameradin ­Melanie. Das stille, schöne Mädchen scheint eine große Last mit sich herumzutragen, die sie beinahe zu zerstören droht. Moritz fragt sich, wie er an sie herankommt. Zwar hat er einmal beobachtet, wie sie halbnackt ein ­Selfie gemacht hat, aber alles andere gibt ihm Rätsel auf. Soll er eingreifen? Oder soll er einfach wegschauen, bis es vielleicht zu spät ist? Ohne zu moralisieren, stellt Erfolgsautor ­Werner J. Egli existenzielle Fragen über das Wegsehen und den Mut zum Handeln. Ein aufrüttelnder Roman.

Petra Mies

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld