Kunst & Leben

Wie Karten Literatur schreiben

Abtauchen in eine Geschichte, neue Welten kennenlernen und durch unbekannte Gefilde streifen: Wer gern liest, liebt das – und ist immer dankbar für eine Karte.

Verrückt nach Karten
Jetzt bestellen

Nimmerland, Westeros, Mittelerde – allein die Namen dieser fantastischen Orte lösen Bilder in unseren Köpfen aus. Dass wir uns dort so gut zurechtfinden, hat auch mit der Leidenschaft der Schriftsteller für Karten zu tun. Wer diesen opulenten Band durchblättert, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Von Moores „Utopia“ über Stevensons „Schatzinsel“ bis zu Tolkiens „Herr der Ringe“: Alle diese Bücher sind mit Karten versehen, die manchmal die Autoren selbst und oft begnadete Illustratoren geschaffen haben. Hier kommen beide zu Wort und lassen die Leser mit ausführlichen Essays hinter die Kulissen schauen.

Wer schon immer wissen wollte, wie Harry Potters Karte des Rumtreibers entstanden ist und was es mit den Landschaften in Tove Janssons Muminreich auf sich hat, wird in diesem schön gestalteten und reich bebilderten Band fündig. Zum Immer-wieder-Reinschauen. 

Sabine Rock

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld