Suche nach Schlagwort:

Fördergelder der Stadt Zürich

633.000 Franken für Kulturschaffende

Die Stadt Zürich vergibt jährlich kulturelle Auszeichnungen, um die freie Szene zu fördern. In diesem Jahr werden in sechs Sparten, darunter auch Literatur, insgesamt 633.000 Franken (umgerechnet rund 574.000 Euro) ausgeschüttet.

weiter
Worüber wir schweigen
Michaela Kastel: WORÜBER WIR SCHWEIGEN

Dunkle Schatten der Erinnerung

Nina ist wieder da. Vor zwölf Jahren hat sie ihren Heimatort verlassen und radikal mit allen gebrochen.

weiter
Das Paradox des langen Lebens
Steven R. Gundry: DAS PARADOX DES LANGEN LEBENS

Was Darmbakterien gern essen

Schön, agil und wunderbar gesund bis ins hohe Alter: Steven R. Grundry weiß, wie wichtig die richtige ­Ernährung für die Lebenserwartung ist. 

weiter
Die Aktivistin
Jutta Blume: DIE AKTIVISTIN

Terror in Honduras

Keine Spur von Yessica. Und niemand in ihrem Heimatort in Honduras vermag Ulrich Auskunft zu geben, wo die Politaktivistin steckt. 

weiter
Die Stille vor dem Sturm
Martina Heib: DIE STILLE VOR DEM STURM

Verbrechen auf hoher See

Ein Mord auf engstem Raum, jeder ist verdächtig, eine Flucht unmöglich: Das klassische Setting entfaltet in diesem Thriller einen ganz eigenen klaustrophobischen Reiz. 

weiter
Frosch und die Sternschnuppe

Auf gute Freunde ist Verlass – ganz egal, was passiert. Doch manchmal fühlt man sich sehr allein. Diese Bücher für Kleine und Große haben eine gemeinsame Botschaft: Es lohnt sich, auf andere zuzugehen.

weiter
22. Liliencron-Dozentur für Lyrik

Marion Poschmann lehrt und liest in Kiel

Die Schriftstellerin Marion Poschmann bestreitet vom 27.–29. Januar 2020 die 22. Liliencron-Dozentur für Lyrik in Kiel. Dies geben das Literaturhaus Schleswig-Holstein und das Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der Christian-Albrechts-Universität Kiel bekannt, die die Dozentur seit 1997 verleihen.

weiter

Ein literarischer Schatz – verborgen hinter Bettwäsche und Handtüchern: Die Tage- und Notizbücher der US-amerikanischen Autorin Patricia Highsmith werden im Herbst 2021 weltweit erstmals im Diogenes Verlag veröffentlicht.  

weiter
Ermittlungen gegen zwei Tatverdächtige laufen

Hausdurchsuchung bei E-Book-Piraten

Ein 53-jährigen Österreicher und eine 72-Jährige Deutsche sollen mehr als 10.000 E-Books illegal über Tauschbörsen verbreitet und damit gut verdient haben – nun laufen Strafverfahren. 

weiter
Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten

Furioser Start für Fitzek

Spannung zieht: Sebastian Fitzek gelingt mit seinem neuen Thriller "Das Geschenk" (Droemer) auf Anhieb der Sprung an die Spitze der Belletristik-Charts. Beim Sachbuch finden sich zwei Titel des Friedenspreisträgers Sebastião Salgado neu auf der Liste. Mit dabei sind diesmal die Hörbuch-Bestseller Belletristik der vergangenen beiden Monate.

weiter
13. Hamburger Krimifestival

Simon Beckett gibt den Startschuss

Der britische Bestsellerautor Simon Beckett eröffnet am 5. November das Hamburger Krimifestival in der Halle auf Kampnagel. Bis einschließlich den 9. November sind zahlreiche Stars der Krimiszene zu erleben.

weiter
Hermann Kesten-Preis an Charlie-Hebdo-Autor

Philippe Lançon wird ausgezeichnet

Das PEN-Zentrum Deutschland zeichnet den französischen Journalisten und Schriftsteller Philippe Lançon mit dem diesjährigen Hermann Kesten-Preis aus. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert, die das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst zur Verfügung stellt.

weiter