Rat & Wissen / Gut beraten

Weg mit den Blockaden

Wenn der Schmerz im Rücken unerträglich wird und der Arzt keine Ursache findet – Ronald Götherts feinstoffliche Methode verspricht Hilfe durch Lösung innerer Blockaden.

Jetzt bestellen
PRO Rücken

Rund 80 Prozent der Deutschen haben schon Schmerzen „im Kreuz“ erleiden müssen. Häufig kann die Ursache für das Rückenproblem nicht geklärt werden und die Betroffenen bleiben ratlos zurück. An diesem Punkt setzt das Buch von Ronald Göthert an. Die von ihm entwickelte feinstoffliche Methode bietet eine Alternative zur Schulmedizin; sie basiert auf den Zusammenhängen zwischen der inneren Ordnung des Menschen, den feineren Schichten, und seinem Wohlbefinden. Entstehen in den feineren Schichten Blockaden und die innere Ordnung wird gestört, kann das viele Beschwerden, zum Beispiel Rückenschmerzen, auslösen und diese machen die betroffenen Menschen auf Dauer müde und erschöpft – ein Teufelskreis.

 „PRO Rücken“ erläutert anschaulich, wie man mithilfe der feinstofflichen Methode die Blockaden löst und so die innere Ordnung behutsam wiederhergestellt werden kann. Viele Beispiele und Tipps für den Alltag runden diesen praxisorientierten  Rat-geber ab. Ein Buch, das Mut macht, sich dem Schmerz auf andere Weise zu nähern und über die Wiederherstellung der inneren Ordnung zu einem glücklicheren, schmerzfreien Leben zu finden.

Arne Haug

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld