Rat & Wissen / Wissenswert

Sieg der Kultur

Von wegen unzivilisiert: Wer gern (be)schimpft, schlägt immerhin nicht zu! ­Autor André Meinunger weiß alles über Nutzen, Herkunft und Gebrauch von mehr als 200 Kraftausdrücken. Ein Wutmach-Buch. 

Jetzt bestellen
Sie Vollpfosten!

Wer einstecken muss, sollte auch austeilen dürfen. Wenn der Schnürsenkel reißt, ist Fluchen statthaft und beruhigt. Warum also schweigen, wenn Ihnen ein „Kampfradler“ die Vorfahrt nimmt oder der „Armleuchter“ an der Kinokasse sich beim Wechselgeld verzählt? Wer sich fürs Beleidigen und Anraunzen zu fein ist, kann vom Autor und vom Illustrator lernen, im Schimpfen eine Errungenschaft zu sehen: Als urmensch­liche Reaktion ist es nicht nur verbreitet, sondern auch gesund – sogar für die ­Adressaten! Denn ihrem Wesen nach sind Verbal­attacken Ersatzhandlungen für körperliche Gewalt, ein Sieg der Kultur über die brachiale Natur. Aber auch ein wüster Wortschatz gedeiht nicht von allein. 

André Meinunger informiert alltagsnah, anhand von Lebens­bereichen, über Herkunft und Gebrauch von mehr als 200 Schimpfwörtern. Stimmigerweise steht das ­Kapitel „Beziehung und Partnerschaft“ an erster Stelle, noch vor „Straßenverkehr“; schließlich werfen sich die Geschlechter uneinholbar gern klischeehafte Derbheiten an den Kopf. Um die Gleichberechtigung scheint es trotzdem recht gut bestellt, wenn heute ein Mann als „Quasselstrippe“ oder eine Frau als „Stinkstiefel“ verhöhnbar geworden ist.

Andrea Rinnert

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld