Rat & Wissen / Im Profil

Schreiend komisch

Auf der Bühne redet Markus Krebs das Publikum schwindelig – vor Lachen. Sein erstes Buch, „Pass auf, der geht so …!“, macht klar, warum der Ruhrpott-Comedian landauf, landab begeistert.  

Jetzt bestellen
Pass auf, der geht so …!

Markus Krebs als Baby auf Plüschdecke vor 1970er-Jahre-Tapete; mit Zahnlücke, Brille und bravem Pony bei der Einschulung; mit Wallehaar, Sonnenbrille, Bier und Ruhrpott-Pudelmütze beim ersten Bühnenauftritt. Krebs in allen Aggregatzuständen: auf dem Fußballplatz des MSV Duisburg, in der WG, in der Kneipen-Oase, mit Kumpel Günni – und immer mittendrin im Lebensgeschehen. 

Durch Markus Krebs’ schonungslosen Sonnenbrillen-Scharfblick, seinen Sinn fürs liebevoll Schräge und doppeldeutigen Wortwitz wird der Alltag zur Lachnummer in Serie. In „Pass auf, der geht so …!“ erzählt der Comedian Anekdoten aus dem wahren Leben so schreiend komisch, dass man den gelernten Kaufmann aus Duisburg herzen möchte: a) dafür dass er kein Kaufmann geblieben ist und b) weil man – genau betrachtet – einfach über alles lachen kann.

Anita Strecker

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld