Belletristik

Zweistein oder Das Brummen der Welt
Franziska Wolffheim: ZWEISTEIN ODER DAS BRUMMEN DER WELT

Philosoph auf vier Pfoten

Von außen unterscheidet sich Zweisteins Leben kaum von dem anderer Kater. Er döst gern, macht lange Ausflüge und lässt sich von seiner Besitzerin verwöhnen. Wie originell und gewitzt er dabei über die Welt sinniert, erzählt Franziska Wolffheim in 50 verspielten Geschichten.

weiter
Alles ist wahr
Emmanuel Carrère: ALLES IST WAHR

Trauer und Hoffnung

„Alles ist wahr“, verspricht der Schriftsteller und Regisseur Emmanuel Carrère dem Leser. Was er zu erzählen hat, ist eine zutiefst anrührende Geschichte über Leben, Tod und Liebe.

weiter
Das Mädchen mit dem Haifischherz
Jenni Fagan: DAS MÄDCHEN MIT DEM HAIFISCHHERZ

Mutiger Kampf

Die Schottin Jenni Fagan sorgt mit ihrem ersten Buch für Furore: ein wilder Roman über eine 15-Jährige, die sich durch eine kaputte Welt kämpft und in einem Jugendheim in der Provinz landet.

weiter
Warum Bücher?
Michael Schikowski: WARUM BÜCHER?

Vor Abschaffung wird gewarnt

Welche Rolle spielen Bücher in der ­heutigen Zeit? Vor dem Hintergrund einer ­Digitalkultur, die immer mehr Lebens­bereiche erfasst, beleuchtet Michael ­Schikowskis ­zeitkritischer Essay den ­Stellenwert der Buchkultur.

weiter
Elizabeth wird vermisst
Interview mit Emma Healey

Vom langsamen Entgleiten der Welt

Sie ist erst 28, und doch hat sich Emma Healey schon intensiv mit dem Thema Alzheimer befasst. Ihr berührendes und zugleich spannendes Romandebüt „Elizabeth wird vermisst“ ist von der Erinnerung an ihre Großmutter getragen – und dem Wunsch, Demenzkranken mehr ­Verständnis entgegenzubringen, sagt sie im Interview.

weiter
Drei Tage in der Sonne
Tatiana de Rosnay: DREI TAGE IN DER SONNE

Reich, berühmt – und unter Druck

Nicolas Kolt hat den Gipfel des Ruhms ­erreicht. Millionenfach hat sich sein Buch „Der Brief“ verkauft. Seine Leser verfolgen jede Meldung über ihn und warten auf seinen neuen Roman.

weiter
Morgen kommt ein neuer Himmel
Lori Nelson Spielman: MORGEN KOMMT EIN NEUER HIMMEL

Den Wünschen trauen

Einst hatte Brett ihre Lebensziele auf einem Zettel notiert. Die Mutter bewahrte ihn auf und hinterlässt ihn der Tochter als Erbe. Binnen eines Jahres soll Brett die Ziele verwirklichen – eine Aufgabe, die ihr Leben verändert.

weiter
Der Fluch des Intip Churin
Gerd Frank: DER FLUCH DES INTIP CHURIN

Kampf um das Gold der Inkas

Pizarro und seine Konquistadoren dringen in das Inkareich ein, um das sagenhafte „El Dorado“ zu finden, und fallen ihrerseits dem Fluch des lntip Churin zum Opfer.

weiter
My favorite Mistake - Der beste Fehler meines Lebens
Chelsea M. Cameron: MY FAVORITE MISTAKE

Labyrinth der Gefühle

Liebe auf Umwegen: Taylor hat geschworen, sich nie zu verlieben. Aber als der ebenso faszinierende wie provokante Hunter auftaucht, droht Taylors Schutzwall zu bröckeln.

weiter
Abgesang

London, Herbst 1920: Zum ersten Mal in der Geschichte wird ein unbekannter Soldat mit allen militärischen Ehren bestattet. Während der Überführung des Leichnams von den Schlachtfeldern an der Somme nach London versuchen drei Frauen, mit ihrem Verlust ­fertigzuwerden.

weiter
Sternschanze
Ildíko von Kürthy: STERNSCHANZE

Wer könnte ich werden?

Ihre Romane sprechen Frauen aus dem Herzen. Mit Klarsicht und Humor erzählt Ildikó von Kürthy von weiblichen Selbstzweifeln und Sehnsüchten. Im jüngsten Buch muss  die 43-jährige Nicky zurück auf Los.

weiter
Theoda
S. Corinna Bille: THEODA

Verbotene Liebe mit tragischem Ende

Ihr erster Roman „Theoda“ brachte der später mit dem Prix Goncourt ausgezeich­neten Schweizer Autorin den literarischen Durchbruch. Corinna Bille erzählt die ­Geschichte einer verbotenen Liebe in einem Walliser Bergdorf und deren tragisches Ende auf dem Schafott.

weiter