Home

  • Albert Sánchez Pinol: DER UNTERGANG BARCELONAS

    Ingenieur und Taugenichts

    Eine amüsante Schelmengeschichte und ein großer historischer Roman: Kunstvoll und kenntnisreich erzählt der renommierte spanisch-katalanische Autor Albert Sánchez Piñol von der abenteuerlichen Belagerung Barcelonas zu Beginn des 18. Jahrhunderts.

    weiter

  • LOB DES LANDLEBENS

    Komm! Ins Offene, Freund!

    Zu einem Ausflug ins Grüne lädt der opulente Band „Lob des Landlebens“ ein: Er zeigt abwechslungsreich und anregend, wie sich Künstler und ­Literaten über Jahrhunderte des Themas annahmen.

    weiter

  • Tierische Helden

    Freundschaft über alles

    Diese tierischen Helden haben einiges mit uns gemein. Sie mögen ein kuschliges Fell haben oder Flügel, das hindert sie aber nicht daran, sich Sorgen zu machen oder schlecht gelaunt zu sein. Eine Einladung zum Mitfühlen.

    weiter

  • Bill Browder: RED NOTICE - Wie ich Putins Staatsfeind Nr. 1 wurde

    „Putin scheut vor nichts zurück“

    Der amerikanische Investor Bill Browder muss um sein Leben fürchten, seit er in den Kampf gegen den Kreml und die dortige Korruption gezogen ist. Sein schockierender Erfahrungsbericht „Red Notice“ liest sich wie ein Politthriller.

    weiter

  • Anna Quindlen: EIN JAHR AUF DEM LAND

    Neue Wege gehen

    Das "Stillleben mit Brotkrümeln" war Rebecca Winters Durchbruch als Fotografin. Doch das ist lange her und jetzt, mit fast 60 Jahren, wird das Geld knapp. Sie ist gezwungen, New York zu ­verlassen und aufs Land zu ziehen – was ihr unverhofftes Glück und neue Inspiration beschert. Eine Leseprobe aus Anna Quindlens Roman "Ein Jahr auf dem Land".

    weiter

Der Untergang Barcelonas
Albert Sánchez Pinol: DER UNTERGANG BARCELONAS

Ingenieur und Taugenichts

Eine amüsante Schelmengeschichte und ein großer historischer Roman: Kunstvoll und kenntnisreich erzählt der renommierte spanisch-katalanische Autor Albert Sánchez Piñol von der abenteuerlichen Belagerung Barcelonas zu Beginn des 18. Jahrhunderts.

weiter
Die Quelle
Catherine Chanter: DIE QUELLE

Die Regenhölle

Eine schreckliche Dürre, ein mysteriöser Orden und eine Frau zwischen Traum und Albtraum – Catherine Chanter erzählt in ihrem Erstling von zwei Menschen in einer Extremsituation.

weiter
Wolfsschlucht
Andreas Föhr: WOLFSSCHLUCHT

Vielschichtiger Alpenkrimi

Wie passt das zusammen? Ein Bestatter wird tot aufgefunden, die Tochter eines Klinikchefs ist verschwunden, und ein Maibaum hat sich durch ein Autodach gebohrt.

weiter
Der Tod greift nicht daneben
Jörg Maurer: DER TOD GREIFT NICHT DANEBEN

Schaurig-schön geschreddert

Jörg Maurer hat ein Händchen für schaurige Szenen. Beim Auftaktmord spielt eine Häckselmaschine eine wichtige Rolle.

weiter
Unser Zuhause
Doro Göbel, Peter Knorr: UNSER ZUHAUSE

Bei uns im Viertel

Das quirlige Innenleben eines kleinen Stadtviertels enthüllen Doro Göbel und Peter Knorr in ihrer herrlich detailverliebten Wimmelbilder-Geschichte „Unser Zuhause“.

weiter
Stimmen
Ursula Poznanski: STIMMEN

Seelische Verwüstung

Der Arzt wurde übel zugerichtet. Jemand hat ihm eine Schiene in den Hals gerammt. Auf seinem Brustkorb liegen Plastikmesser.

weiter
Unternehmen Wiedervereinigung
Johannes Ludewig: UNTERNEHMEN WIEDERVEREINIGUNG

Dramatische Wochen

Aus Bildern, die von der Wiedervereinigung im Gedächtnis geblieben sind, sprechen die Emotionen jener Tage, als für unmöglich Gehaltenes möglich wurde.

weiter
Die Vergeltung - Rhoon 1944
Jan Brokken: DIE VERGELTUNG - Rhoon 1944

Trauma eines Dorfes

das niederländische Rhoon unter Nazi-Besatzung. Eines Nachts 1944 stößt ein junger Wehrmachtssoldat gegen ein loses Stromkabel und stirbt.

weiter
Macht in der Mitte
Herfried Münkler: MACHT IN DER MITTE

Deutschlands Dilemma

Deutschland hat sich von einem geteilten Land zu einer „Macht in der Mitte“ gewandelt: wirtschaftlich erfolgreich und fest inte­griert in die EU. Doch das europäische Projekt steckt in der Krise, es braucht eine starke Mitte, die es zusammenhält.

weiter
Russland verstehen
Gabriele Krone-Schmalz: RUSSLAND VERSTEHEN

Arroganz der Sieger

Um Verständnis für Russland hat Gabriele Krone-Schmalz schon als Moskau-Korrespondentin geworben. Aber nie war das so schwierig, nie so wichtig wie heute.

weiter
EIN SOMMER MIT FLAUBERT

Bezaubernde Sommerkomödie

Es ist immer ein Wagnis, wenn sich Regisseure an die Neuinterpretation von Literaturklassikern wagen. Besser als Anne Fontaine mit ihrem zauberhaften Film „Ein Sommer mit Flaubert“ kann dies wohl kaum gelingen.

weiter