Home

Der entschwundene Sommer
Rebecca Martin: DER ENTSCHWUNDENDE SOMMER

Ein erschütterndes Unrecht

Nur sehr zögerlich nimmt Mia das Erbe ihrer Großmutter an. Doch das halb verfallene, idyllisch an einem See gelegene Haus im Taunus zieht sie sofort in seinen Bann ...

weiter
Frühling der Barbaren
Jonas Lüscher: FRÜHLING DER BARBAREN

Ungekürzte Lesung des Erfolgsdebüts

Preising wird auf einer Geschäftsreise in ein Luxusresort in der tunesischen Wüste eingeladen, wo er auf eine ausgelassene Hochzeitsgesellschaft stößt. Ein Pärchen aus der Londoner Finanzwelt feiert mit seinen Gästen ein prunkvolles Fest ... 

weiter
Ostfriesenfeuer
Klaus-Peter Wolf: OSTFRIESENFEUER

Ein neuer Fall für Ann Kathrin Klaasen

Bei einer ostfriesischen Teezeremonie haben sich Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen und Frank Weller das Jawort gegeben und feiern ihre Hochzeit nun in trauter Runde am Nordseestrand beim Osterfeuer. Sie ahnen nicht, dass direkt vor ihren Augen eine Leiche verbrennt ... 

weiter
Hinter unsichtbaren Gittern
Heiderun Gödrich: HINTER UNSICHTBAREN GITTERN

Faszination Spuk

Die menschliche Psyche kann spannender und unheimlicher sein als jeder Krimi. Nora weiß nicht, dass ihr Mann eine Borderline-Persönlichkeit ist. Er überträgt seine Spannungen nicht nur auf Mitmenschen, sondern richtet sie auch gegen sich selbst ... 

weiter
Teufelsgrinsen
Annelie Wendeberg: TEUFELSGRINSEN

Niemand kennt Anna Kronbergs Geheimnis

London, Ende des 19. Jahrhunderts. Im Wasserwerk wird ein Cholera-Opfer entdeckt. Dr. Anton Kronberg findet heraus, dass der Tote absichtlich mit tödlichen Bakterien infiziert wurde ... 

weiter
Müde Museen
Daniel Tyradellis: MÜDE MUSEEN

Volle Säle, leere Köpfe?

Große Ausstellungen feiern große Erfolge. Doch was gewinnen die Besucher wirklich, die sich zum x-ten Mal ägyptische Mumien oder französische Impressionisten anschauen? Und warum muss man eigentlich immer schon im zweiten Saal gähnen?...

weiter
Daniel Barenboim: NEUJAHRSKONZERT 2014

Musikalische Sternstunde in Wien

Das Neujahrskonzert war ein glänzender Auftakt für das Jahr 2014. Die Wiener Philharmoniker trafen im goldenen Saal des Wiener Musikvereins auf Stardirigent Daniel Barenboim ...

weiter
Lavinia Meijer u.a.: HIMMLISCHE HARFE

Die Schönheit des Harfenklangs

Kein Instrument klingt so himmlisch wie die Harfe. Zahlreiche Komponisten haben Werke für die Harfe geschrieben. Sie ist aber auch das ideale Instrument, um bekannten Werken einen neuen, besonders attraktiven Klang zu verleihen.

weiter
Mit Schumann die Stille finden
MIT SCHUMANN DIE STILLE FINDEN

Schönste langsame Sätze

Wie kaum einem anderen Komponisten gelingt es Robert Schumann, mit kleinen Formen eine reiche Ausdruckswelt zu schaffen. Anfangs hat er fast ausschließlich für Klavier geschrieben und dabei eine sehr warme, intime Tonsprache geschaffen ...

weiter
Duden - Wer hat den Teufel an die Wand gemalt?
WER HAT DEN TEUFEL AN DIE WAND GEMALT?

Binsen und Bohnenstroh

Wo unsere Redensarten herkommen und was sie bedeuten, erklärt uns die Dudenredaktion anschaulich in „Wer hat den Teufel an die Wand gemalt?“. Gut zu wissen, warum wir sagen, was wir sagen.

weiter
Die hohe Kunst des Bankraubs
Christopher Brookmyre: DIE HOHE KUNST DES BANKRAUBS

"Krimikost vom Feinsten"

Als Clowns verkleidete Bankräuber, eine Pistole, aus der eine Blume springt - schon der Einstieg in Christopher Brookmyers Krimi sprengt alle Erwartungen. Und so geht es bis zum Schluss weiter. Prädikat empfehlenswert, meint Buchhändler Walter Vennen.

weiter
Im eigenen Schatten
Veit Heinichen: IM EIGENEN SCHATTEN

Habgier und Geltungssucht

Der Mord an einem Politiker führt Commissario Laurenti an einen Abgrund von Korruption und Habgier. Mit „Im eigenen Schatten“ ist Veit Heinichen wieder ein großartiger Kriminalroman gelungen, meint Buchhändlerin Ulrike Groffy.

weiter