Home

Lavinia Meijer u.a.: HIMMLISCHE HARFE

Die Schönheit des Harfenklangs

Kein Instrument klingt so himmlisch wie die Harfe. Zahlreiche Komponisten haben Werke für die Harfe geschrieben. Sie ist aber auch das ideale Instrument, um bekannten Werken einen neuen, besonders attraktiven Klang zu verleihen.

weiter
Mit Schumann die Stille finden
MIT SCHUMANN DIE STILLE FINDEN

Schönste langsame Sätze

Wie kaum einem anderen Komponisten gelingt es Robert Schumann, mit kleinen Formen eine reiche Ausdruckswelt zu schaffen. Anfangs hat er fast ausschließlich für Klavier geschrieben und dabei eine sehr warme, intime Tonsprache geschaffen ...

weiter
Duden - Wer hat den Teufel an die Wand gemalt?
WER HAT DEN TEUFEL AN DIE WAND GEMALT?

Binsen und Bohnenstroh

Wo unsere Redensarten herkommen und was sie bedeuten, erklärt uns die Dudenredaktion anschaulich in „Wer hat den Teufel an die Wand gemalt?“. Gut zu wissen, warum wir sagen, was wir sagen.

weiter
Die hohe Kunst des Bankraubs
Christopher Brookmyre: DIE HOHE KUNST DES BANKRAUBS

"Krimikost vom Feinsten"

Als Clowns verkleidete Bankräuber, eine Pistole, aus der eine Blume springt - schon der Einstieg in Christopher Brookmyers Krimi sprengt alle Erwartungen. Und so geht es bis zum Schluss weiter. Prädikat empfehlenswert, meint Buchhändler Walter Vennen.

weiter
Im eigenen Schatten
Veit Heinichen: IM EIGENEN SCHATTEN

Habgier und Geltungssucht

Der Mord an einem Politiker führt Commissario Laurenti an einen Abgrund von Korruption und Habgier. Mit „Im eigenen Schatten“ ist Veit Heinichen wieder ein großartiger Kriminalroman gelungen, meint Buchhändlerin Ulrike Groffy.

weiter
Der Schrecken verliert sich vor Ort
Monika Held: DER SCHRECKEN VERLIERT SICH VOR ORT

"Das Buch hat uns umgehauen"

Barbara Hoppe-Vennen (Buchhandlung Schmetz am Dom) hat Monika Helds Roman "Der Schrecken verliert sich vor Ort" gelesen. "Das ist ganz große Literatur", sagt die Aachener Buchhändlerin über das Buch der Frankfurter Autorin.

weiter
Ich gegen Osborne
Joey Goebel: ICH GEGEN OSBORNE

Im Anzug zur Schule

Der Azubi der Buchhandlung Bücher Pustet Murray Schell musste viel schmunzeln beim Lesen von Joey Goebels "Ich gegen Osborne“. Das aufgewühlte Innenleben des jugendlichen Helden findet er bei aller Tragik humorvoll und kurzweilig beschrieben.

weiter
Das Phantom des Alexander Wolf
Gaito Gasdanow: DAS PHANTOM DES ALEXANDER WOLF

Auf der Suche nach der eigenen Erinnerung

Buchhändlerin Silke Grundmann-Schleicher freut sich über die Wiederentdeckung des russischen Autors Gaito Gasdanow und empfiehlt seinen raffiniert komponierten Roman „Das Phantom des Alexander Wolf“.

weiter