Wolfgang Schorlau, Claudio Caiolo: DER FREIE HUND

Tödliche Lagune

31. März 2020

Kanäle, Kreuzfahrtschiffe, Korruption: Für den sizilianischen Commissario Morello ist Venedig die Hölle. Ein Mord führt den Ermittler in einen Sumpf des Verbrechens. Wolfgang Schorlau und Claudio Caiolo starten erfolgreich eine packende Krimiserie.

Sein Lebensziel nennt Antonio Morello utopisch: „Ich will die Mafia besiegen“, verkündet er seiner schönen Nachbarin Silvia. Für dieses Ziel hat der unbestechliche Commissario, der „freie Hund“, aber schon ­einen hohen Preis bezahlt: Weil er in Sizilien korrupte Politiker verhaften ließ, steht er auf der Todesliste der Mafia. Um ihn zu schützen, wurde er aus seiner Heimat nach Venedig versetzt. Die schönste Stadt der Welt? Von wegen! Ob drängelnde Touristenmassen oder stinkende Ozeanriesen: Morello hasst alles und fühlt sich wie in Dantes „Inferno“. Und auch im Kommissariat heißen sie den Süditaliener wenig herzlich willkommen. Nachdem ein Anti-Kreuzfahrt-Aktivist ermordet wurde, glaubt Morello nicht an eine Beziehungstat. Vielmehr wittert er das ihm vertraute Netzwerk aus Politik, Wirtschaft und Verbrechen hinter dem Mord. Aber vom langen Arm der Mafia will der Norden nichts wissen. 

Nach seinen erfolgreichen Dengler-Romanen richtet Bestsellerautor Wolfgang Schorlau seinen Blick nun nach Italien. Er und sein Co-Autor Claudio ­Caiolo führen in ihrer neuen Venedig-Krimireihe mit Morello einen ebenso verwundeten wie unbarmherzigen Commissario ein. Das Autorenduo kratzt unterhaltsam und bestens informiert am morbiden Lack der Lagunenstadt. Aber auch ihr hadernder Held beginnt zu ahnen, warum er in dem vom Tourismus geplagten Venedig trotz allem an einem Traum­ort gelandet ist. 

Wolfgang Schorlau, Claudio Caiolo
Der freie Hund

Kiepenheuer & Witsch

336 S., 16 €

ISBN 9783462052459

Claudio Caiolo (links) und Wolfgang Schorlau

Über die Autoren

Wolfgang Schorlau wurde für seine Krimis um den Privatermittler Georg Dengler mehrfach ausgezeichnet. Er lebt und arbeitet in Stuttgart. Claudio Caiolo, geboren in ­Sizilien, zog 1996 nach Stuttgart und gründete mit ­Holger Krabel die Theatergruppe LaoTick.