Ursula Wawra, Johannes Wawra (Ill.): WAWRA'S NATURBUCH

So schön, so nah

7. Mai 2021

Vom Rothirsch bis zum Grasfrosch: Das reich illustrierte Buch der ­­Naturpädagogin Ursula Wawra und des Grafikdesigners Johannes Wawra führt höchst anregend und lehrreich durch die heimische Tierwelt.

Ob Zaunkönig, Zwergfledermaus, Wildschwein oder Igel: Ursula Wawra und ihr Bruder Johannes kennen sich aus mit der Natur – und beider Begeisterung ist ansteckend. Ihr Naturführer quillt schier über vor spannenden Infos zu heimischen Tierarten, und die vielen Illustrationen sind so wunderbar detailreich und wirklichkeitsnah ausgeführt, dass sich einzelne Mäuse, Vögel oder Frösche beinahe zu bewegen scheinen. Wer sich Zeit lässt für jede einzelne Seite und ­genau hinschaut, kann künftig sogar unterschiedliche Vogelnester, Tierhöhlen und Tierspuren auseinanderhalten. 

Dass Ursula Wawra seit 30 Jahren Kinder durch Wald und Feld führt, um sie für die Tier- und Pflanzenwelt zu begeistern, ist dem Buch anzumerken: Die Naturpädagogin erklärt und belehrt nicht einfach nur, sondern regt dazu an, alles selbst zu erkunden, zu forschen und zu machen. Wie wär’s zum Beispiel damit, den Pfotenabdruck eines Fuchses in Gips zu gießen, die Flugbahn eines Fichtensamens zu bestaunen oder mit einer Krähe Freundschaft zu schließen? Ein besonderer Naturführer, der die Liebe zur Natur nicht nur behauptet, sondern ganz und gar ausstrahlt.  FS
 

Über die Autoren

Die Naturpädagogin Ursula Wawra und der Illustrator Johannes ­Wawra sind Geschwister. In ihrer lang­jährigen Zusammenarbeit ­entstanden auch die drei großen Lehrkalender „Natur erleben durch das Jahr“, die inzwischen zu den Klassikern der Naturpädagogik zählen.

Ursula Wawra, Johannes Wawra (Ill.)
Wawra’s Naturbuch

Unserer Natur auf der Spur
Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien. 
Natur-Verlag Wawra,
152 S., 22,50 €,
ISBN 978-3-9815485-7-0