Buchtipp von Klaus-Peter Wolf

"Es kann einen völlig irre machen"

16. Juni 2022

Sommer, Sonne, Urlaub und endlich mehr Zeit zum Lesen! Doch welche Bücher gehören in den Urlaubskoffer? Klaus-Peter Wolf empfiehlt einen interaktiven Thriller.

Klaus-Peter Wolf

Dieses Buch ist nicht wie andere Bücher. Es kann einen beim Lesen völlig irre machen. Einfach so lesen kann man es auch überhaupt nicht. Man blättert, sucht, wühlt, ärgert sich und hat Erkenntnisse. Nicht verzweifeln! Es gibt eine Lösung. Der Leser wird ständig vor Entscheidungen gestellt. Sogar, ob man ein Mann oder eine Frau sein will. Wer einsteigt in die Geschichte, wird zur Hauptfigur und versucht, den Mord an Marek Schablonski aufzuklären. Es ist ein interaktives Spielbuch von Jens Schumacher. Es heißt: „Du entscheidest! Der tätowierte Tote“. Und ja, ich empfehle es, auch wenn ich es manchmal fast an die Wand geworfen hätte, aber das geht mir bei Krimis öfter so, wenn ich gerade dachte, ich hätte den Täter …

Jens Schumacher, Steffen Winkler (Ill.)
Du entscheidest!

Der tätowierte Tote. 
arsEdition, 164 S., 14,– €,
ISBN 978-3-8458-4223-3

Über den Autor

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren. Neben seinen Ostfriesenkrimis, die regelmäßig Bestseller sind, schreibt er auch viele Drehbücher.