Andreas Föhr: UNTERM SCHINDER

Mörderische Geheimnisse

24. Juni 2021

In „Unterm Schinder“ bekommt es Kommissar Wallner mit einer Leiche in einer Kühltruhe zu tun. Sprecher Michael Schwarzmaier brilliert mit Dialekt und Komik.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie gut das in den Alpenkrimis von Andreas Föhr zusammengeht: das Heimelige, Urige, Originelle und Schwarzhumorige auf der einen und die kühne und präzise Konstruk­tion mehrerer Verbrechen und ihrer Aufklärung auf der anderen Seite. Diesmal haben es die Ermittler Wallner und Kreuthner von der Kripo Miesbach mit einem Mord an einer reichen Witwe zu tun. Vor zwei Jahren wurde ihr Mann getötet. Aber wie hängen die beiden Verbrechen zusammen? Die Spur führt weit in die Vergangenheit. Bei den Ermittlungen gibt es einige amouröse und komische Verwicklungen – darunter auch skurrile Drogenerlebnisse. 

Michael Schwarzmaier hat schon zahlreiche Krimis von Andreas Föhr gesprochen. Der Schauspieler ist ein Meister des Dialekts und der Komik. Beides trägt er nie zu dick auf. Er liest ruhig, überlegt und bringt Ordnung in einen bisweilen unübersichtlichen Fall. Genau so, wie es auch Kommissar Wallner zu tun pflegt.

RMA

Andreas Föhr
Unterm Schinder

Gelesen von Michael Schwarzmaier. 
Argon Verlag,  8 Std. 11 Min., 19,95 €,
ISBN 978-3-8398-1854-1

Michael Schwarzmaier

Über den Sprecher

Michael Schwarzmaier  machte sich als Theater- und Filmschauspieler einen Namen. Daneben arbeitet er seit vielen Jahren als Synchron­sprecher und hat mehr als 100 Hör­bücher eingelesen.