Kunst & Leben / Freizeit & Kultur

„VAN DYCK“ in der Alten Pinakothek

Anthonis van Dyck – in ganz Europa wurde er für seine Porträts von Fürsten und Schönheiten seiner Zeit gefeiert. 

Die Münchner Ausstellung zeigt seine künstlerischen Anfänge unter Rubens und begleitet ihn bis nach Italien, wo er, von der venezianischen Malerei beeinflusst, seinen eigenen Weg fand.

25. Oktober 2019 bis 2. Februar 2020
www.pinakothek.de/vandyck

Bild oben: © Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste, Wien

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld