Belletristik / Independents

Atemlose Amour fou

Die eine, die namenlose Ich-Erzählerin, ist Lehrerin, alleinerziehende Mutter, kontrolliert und vernünftig. Die andere, Sarah, ist laut, impulsiv, exaltiert, kurz: lebendig. 

Jetzt bestellen
Es ist Sarah

Beide stürzen sich Hals über Kopf in eine leidenschaftliche Liebesbeziehung, die zu einer rauschhaften Achterbahnfahrt wird. Doch dann trennt sich Sarah. Die Erzählerin schwankt zwischen Erleichterung und Sehnsucht, bis eine Nachricht von Sarah ihr Leben erneut ins Wanken bringt. Pauline Delabroy-Allards Debüt war in Frankreich ein Sensations­erfolg: So atemlos und fiebrig-sinnlich hat seit Marguerite Duras und Annie Ernaux niemand mehr von einer Amour fou unter Frauen erzählt. 

tra

Kommentar schreiben

Wie in Foren üblich werden sexistische Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen entfernt. Bitte diskutieren Sie sachlich und in freundlichem Ton. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld