bloggertipp @kitchenerstories

Natürlich stricken

27. November 2020

Wenn sich im Freundeskreis Nachwuchs ankündigt, verschenke ich schon seit Jahren am liebsten Selbstgestricktes.

Wenn sich im Freundeskreis Nachwuchs ankündigt, verschenke ich schon seit Jahren am liebsten Selbstgestricktes. Jetzt ist ein Buch erschienen, dessen Autoren meine Vor­liebe für Baby­strick aus Naturfasern teilen. Statt eines Kapi­tels mit Erläuterungen der Grundtechniken, wie es das in so vielen Strickbüchern gibt, hat man sich entschieden, der Faserkunde viel Raum zu geben. Gefällt mir sehr gut, denn schließlich geht es in diesem Buch ja explizit auch um die verwendeten Garne. Gestrickt werden kann vom Pullover über Hosen und Söckchen bis hin zum Mützchen alles, was das Baby braucht. Immer sind es schlichte, klassische Modelle, größtenteils unisex – für die natürliche Baby-rundum-Ausstattung! KS

Über die Bloggerin

Vor fünf Jahren ist die Berlinerin Katharina Schuld mit ihrem Blog ­online gegangen. Als Internetjunkie und Stricksüchtige konnte sie ­einfach nicht anders.