Buchtipp von Mario Giordano

"Atemberaubend ­erzählt"

16. Juni 2022

Sommer, Sonne, Urlaub und endlich mehr Zeit zum Lesen! Doch welche Bücher gehören in den Urlaubskoffer? Mario Giordano empfiehlt den Roman eines italienischen Bestsellerautors.

Mario Giordano

In einem verwüsteten Sizilien sucht die 13-jährige Anna nach ihrem entführten kleinen Bruder. Seit Jahren wütet ein Killervirus rund um die Welt. Alle Erwachsenen sind tot, Kinder sterben nach der Geschlechtsreife. Anna will mit ­ihrem Bruder irgendwie aufs Festland gelangen, wo es angeblich noch Erwachsene gibt. Niccolò Ammanitis ­Romane sind internationale Bestseller, unter anderem schrieb er die Drehbücher zu der italienischen TV-Serie „Il miracolo“ („Ein Wunder“, bei Arte). Noch vor der Corona-Pandemie erschienen, ist „Anna“ viel mehr als ein Pandemieroman. Ein aktueller „Herr der Fliegen“ nämlich, atemberaubend ­erzählt, mit einer erschütternd tapferen Hauptfigur. 

Niccolò Ammaniti
Anna

Übersetzt von Luis Ruby.
Eisele, 336 S., 12,– €,
ISBN 978-3-96161-065-5

Über den Autor

Mario Giordano, geboren 1963 in München, schreibt Romane, Krimis, Jugendbücher und Drehbücher. 
In diesem Frühjahr ist sein Familienroman „Terra di Sicilia“ erschienen. Der Autor lebt in Berlin.