Jürgen Bauer: PORTRAIT

Faszinierendes Mosaik

27. August 2020

Was wissen wir am Ende von einem Menschen, wenn aus drei ganz unterschiedlichen Perspektiven von ihm erzählt wird? In Jürgen Bauers Roman steht das Leben von Georg im Mittelpunkt.

Zunächst kommt seine Mutter Mariedl in ihrer einfachen, direkten Sprache zu Wort. Sie erinnert sich an die Geburt am Ende des Zweiten Weltkriegs, an seine harte Kindheit auf dem ärmlichen Bauernhof. Dann folgt Georgs Geliebter Gabriel und die Erinnerung an die turbulenten und sexuell freizügigen 1970er und -80er Jahre. Danach kommt Sara zu Wort, Georgs dominante Ehefrau, eine gescheiterte Opernsängerin. So entsteht aus drei gänzlich verschiedenen Erzählstimmen ein hochliterarisches, faszinierendes Mosaik eines Menschen.

DS

Jürgen Bauer
Portrait

Septime Verlag, 
316 S., 22,90 €, 
ISBN 978-3-902711-93-9

Jürgen Bauer

Jürgen Bauer (39) lebt in Wien.  „Portrait“ ist sein vierter Roman.