Luca Di Fulvio: DAS VERBORGENE PARADIES

Füreinander bestimmt

12. Oktober 2022

Ein Dorf in Italien, zwei junge Liebende, ihr gefährlicher Kampf für Gerechtigkeit und ein neues Menschenbild: Luca Di Fulvio entführt seine Leser:innen mit seinem fesselnden Roman in die frühe Neuzeit.  

Als Susanna und Daniele im 17. Jahrhundert in den Ostalpen geboren werden, steuert die Welt auf einen Umbruch zu. Zwar übt die Kirche mit den Mitteln der Inquisition noch immer ihre furchteinflößende Macht aus, gelten Frauen als Menschen zweiter Klasse und brennen als Hexen auf dem Scheiterhaufen. Doch die Ideen von Gelehrten wie Galileo Galilei unter­wandern langsam die Gesellschaft – und auch das Kloster, in dem Susanna und Daniele mutterlos, aber geliebt aufwachsen. Aus verschiedenen Welten stammend, sind beide mit besonderen Gaben gesegnet, was in gewissen Kreisen Misstrauen weckt. Schon früh stehen sie einander sehr nah.

Nach einer langen schicksalhaften Trennung treffen sie sich im Gerichtssaal wieder. Susanna, die unter Mordverdacht steht, soll der Prozess gemacht werden. Doch was hat den Inquisitor so erzürnt, dass er die Anklage als Teil eines persönlichen Rachefeldzugs betreibt? Als ehemaliger Priester verfügt Daniele über Einblicke, aber kann er Susanna mit seinem Wissen retten? Und wie sieht es mit den Frauen aus, denen Susanna heimlich Lesen und Schreiben beigebracht hat? Werden sie ihr beistehen? Immerhin hat sie ihnen durch die Welt des geschriebenen Wortes, zu der Frauen sonst der Zugang verwehrt ist, Selbstermächtigung ermöglicht.

In zwei parallelen Erzählsträngen bewegt sich dieser fesselnde, atmosphärisch dichte Roman auf ein dramatisches Ende zu und hält bis zur letzten Seite seine Leser:innen in Atem.

SD

Luca Di Fulvio
Das verborgene Paradies

Übersetzt von Elisa Harnischmacher.
Lübbe, 624 S., 16,99 €, 
ISBN 978-3-404-18775-1
 

Luca Di Fulvio

Über den Autor

Luca Di Fulvio, Jahrgang 1957, studierte Dramaturgie an der Accademia Nazionale d’Arte Drammatica Silvio d’Amico. 1996 veröffentlichte er sein erstes Buch und lebt heute als freier Schriftsteller in Rom.