Jamie Oliver: TOGETHER

Ganz entspannt ­zusammen schlemmen

29. August 2021

Nach fast anderthalb Jahren mit Lockdown und Kontaktverboten wollen wir vor allem eines: unsere Lieben treffen, gemeinsam essen, feiern. Mit „Together“ bittet Starkoch Jamie Oliver lustvoll-entspannt zu Tisch.

Jamie Oliver und seine Frau Jools mit drei ihrer fünf Kinder

Essen kann alles sein, was wir uns wünschen, sagt Jamie Oliver. Es kann satt machen, stärken, trösten, aufregend sein. Das Wichtigste aber: Essen ist der beste Vorwand, um Menschen zusammenzubringen. Nach anderthalb Jahren im Ausnahmezustand ist diese vermeintliche Alltäglichkeit zu einem hoch­emotionalen Bedürfnis geworden. Genau das greift der TV-­bekannte Starkoch, den alle einfach Jamie nennen, nun in seinem neuen Kochbuch „Together – Alle an einem Tisch“ auf. Bereits der ­Titel gibt vor, was das Food-Phänomen aus Großbritannien in seinem jüngsten Werk in den Fokus rückt: unbeschwert zusammen sein und lustvoll essen. Ob zwei, zwölf oder noch mehr Gäste kommen und egal, ob eine Dinnerparty, ein Festmahl oder schlicht das Abendessen mit Freunden geplant ist – Jamies Menüvorschläge und Rezeptideen verheißen kulinarischen Hochgenuss, null Stress beim Kochen und viel entspannte Zeit mit Gästen.

Das gemeinsame Essen soll ein Fest für die Sinne werden –  fantasievolle Tischdekorationen, Cocktails, Drinks und kreative Häppchen inbegriffen. Mit diesem Anspruch hat Jamie ein Kochbuch geschrieben, das sich grundlegend von den kulinarischen Bestsellern unterscheidet, die er bisher veröffentlicht hat, verriet er vorab per Videobotschaft. Und er hat nicht zu viel versprochen: 18 Menüvorschläge zu verschiedenen Themen, vom Summer-­Lunch bis zur Curry Night, hat Jamie zusammengestellt. Dabei kombiniert er jeweils Vorspeisen, Snacks und Cocktails um ein Hauptgericht herum. 

Essen kann alles sein, was wir uns ­wünschen. Doch im Grunde genommen ist es nur ein Vorwand, um Menschen zusammenzubringen, die man gerne hat.

Aus: "Together"

Mehr als 120 Rezepte sind auf diese Weise zusammengekommen, die nicht nur als Menü funktionieren, sondern sich beliebig untereinander kombinieren lassen und auch als einzelne Mahlzeit Gäste und Gastgeber beglücken. Das mag kompliziert klingen, und die vielen Fotografien von raffiniert angerichteten Köstlichkeiten im Buch lassen auf den ersten Blick doch Schweiß und Arbeit vermuten; doch Profi Jamie bringt mit simplen Handlungsschritten Entspannung in die Küche. Jedes Menü hat er in „Vorbereiten“, „Am Tag selbst“ und „Zum Servieren“ gegliedert. Unter Punkt eins stellt er alles zusammen, was bereits Tage im Voraus abgearbeitet oder sogar schon fertig zubereitet werden kann. Bleiben für den Tag des Essens selbst nur jene Aufgaben, die sich entspannt erledigen lassen, ehe die Gäste kommen, und kurz vorm Servieren ist dann bloß noch ein letztes Abschmecken oder die finale Deko auf dem Teller zu besorgen. 

Tiefenentspannt gemeinsam essen, darum geht es Jamie bei alldem, was da in opulenter Optik mit überraschenden Geschmackskombinationen und Aromen auf den Tisch kommt. Etwa das Brathähnchen mit Granatapfel und raffinierter Dukkah-Würze obendrauf; oder der gefüllte Lachs mit verschiedenfarbigen Oliven, Chili, Sardellen und Rosmarin; die Knoblauchbrot-Schnecken frisch vom Blech, das Kürbiscurry mit Ananas oder edle Garnelencocktails aus dem Glas mit Avocado, Tomaten und gerösteten Pancettabröseln. In Sachen Geschmacks­explosionen mit Rezeptkreationen aus aller Welt bleibt sich Jamie auch in „Together“ treu. Ebenso bei der verblüffenden Einfachheit der Zubereitung, die auch Unerfahrenen am Herd fantastische Erfolgserlebnisse beschert. 

Essen kann glücklich machen. Das vermitteln die lachenden Gesichter von Jamie und seiner Frau Jools, die mit drei ihrer fünf Kinder gut gelaunt vom Buchcover strahlen und uns durchs ganze Buch hindurch begleiten. Immer wieder sind Familienfotos vom gemeinsamen Kochen und Kosten in der heimischen Küche zu sehen. So darf man sich schon beim Blättern ein wenig eingeladen fühlen ins gastliche Haus. Jamie hat „Together“ komplett im Homeoffice geschrieben, sagt er. Man mag es eine gute Geschäftsidee nennen, nach Monaten im Lockdown ein Kochbuch zu präsentieren, das ­Freunde am Tisch versammelt. Doch wer die berufliche Laufbahn des 46-Jährigen betrachtet, weiß, dass er seine Kochkunst und Popularität ­immer nutzte, um deutlich zu machen, was Menschen brauchen, und um sich gesellschaftlich zu betätigen: sei es sein Engagement für sozial benachteiligte Jugendliche, seine Kampagne für gesundes Schulessen oder der Einsatz gegen Kinderarmut – aus seiner Sicht die Hauptursache für Fettleibigkeit bei Kindern. Im Jahr 2021 steht für ihn etwas sehr Grundsätzliches an: das Miteinander und Zusammensein.

Über den Autor

Jamie Oliver, 1975 geboren, hat im Verlauf seiner 20-jährigen ­TV- und Autorenkarriere ­Millionen von Menschen dazu ­inspiriert, selbst zu kochen und dabei frische Lebensmittel zu verwenden. Mit seiner ­Organisation führt Jamie Oliver eine globale ­Ernährungsrevolution an, die Fettleibigkeit bei Kindern bekämpft sowie Gesundheit und ­Wohlbefinden aller Menschen durch gutes ­Essen verbessern will. Jamie lebt mit seiner Frau Jools und den gemeinsamen Kindern in London und Essex.

Jamie Oliver
Together – Alle an einem Tisch

Über 120 Rezepte für Familie und Freunde. 
Dorling Kindersley, 
360 S., 29,95 €, 
ISBN 978-3-8310-4331-6