Welttag des Buches

Buchgeschenk für eine Million Schulkinder

21. April 2021

Rund um den UNESCO-Welttag des Buches am 23. April erhalten Schüler*innen mit der Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte" ein Exemplar eines Comicromans von Rüdiger Bertram.  

Das Buchgeschenk in diesem Jahr

Ab sofort und bis zum 30. Juni bekommen Schüler*innen aus rund 40.000 Klassen ihr persönliches Exemplar des Comicromans "Biber undercover" von Autor Rüdiger Bertram und Illustrator Timo Grubing in einer von 3.500 Buchhandlungen geschenkt, teilen die Veranstalter mit. Die Aktion findet bereits zum 25. Mal statt.

Das Buchgeschenk: Comicroman "Biber undercover"

Die Abenteuergeschichte erzählt von den Freunden Selma und Tobi, die nachmittags im Chemieraum ihrer Schule experimentieren. Als es dort zu einer Explosion kommt, erwacht der ausgestopfte Biber Felix in der alten Vitrine zum Leben. Er hat seit seiner Präparation hundert Jahre verschlafen und nun schreckliches Heimweh. Für Tobi und Selma steht fest: Sie bringen den kleinen Nager zurück zu seinem See – großes Biberehrenwort!

Wegen Corona: Flexible Übergabelösungen

Lehrkräfte der Klassenstufen 4 und 5 sowie von Integrations-, Förder- und Willkommensklassen konnten im Vorfeld Gutscheine für die Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte" bestellen. Üblicherweise tauschen die Kinder den Gutschein bei einem Klassenbesuch in einer Buchhandlung gegen das Buch ein.

  • Entsprechend der jeweils örtlich geltenden Corona-Maßnahmen sind in diesem Jahr jedoch flexible Übergabelösungen möglich.
  • Als Ersatz für Lesungen, Schnitzeljagden und Buchhandelsführungen, die vielerorts ausfallen müssen, bieten die Initiator*innen allen Kindern, Lehrkräften, Buchhändler*innen und Interessierten zudem sieben Videoclips rund um die Themen Bücher und Lesen: www.welttag-des-buches.de/videos.

Zur Aktion

"Ich schenk dir eine Geschichte" ist eine Aktion von Stiftung LesenBörsenverein des Deutschen BuchhandelsDeutsche Postcbj Verlag und ZDF. Seit 1997 erhalten Schüler*innen der 4. und 5. Klassen rund um den UNESCO-Welttag des Buches am 23. April ein Buchgeschenk. Bereits zum 15. Mal unterstützen die Kultusministerien der Bundesländer mit ihrer Schirmherrschaft die Initiative und finanzieren den Druck der Buch-Gutscheine.

Statements der Aktionspartner

Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels: "Lesen ist eine der wichtigsten Kompetenzen, die wir unseren Kindern mitgeben können, damit sie sich in unserer Welt zurechtfinden. Es erweitert den Horizont, fördert soziale Kompetenzen und Kreativität. Unsere Gesellschaft braucht engagierte und mündige Bürger*innen, die unser Zusammenleben aktiv mitgestalten mehr denn je. Wenn wir sicherstellen wollen, dass unsere Kinder hierzu fähig sind, müssen wir Leseförderung großschreiben. Und so schenken Buchhandlungen zum Welttag des Buches schon zum 25. Mal ein Buch an Schulkinder und vermitteln spielerisch Zugänge zum Lesen."

Jörg. F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen: "Lesen stärkt die Persönlichkeit, regt die Fantasie an und ist unersetzlich, um Schule und Alltag zu meistern. Nur wer lesen kann, ist in der Lage, sein Leben und seinen Bildungsweg selbstbewusst in die Hand zu nehmen und die Gesellschaft mitzugestalten. Daher freuen wir uns, dass wir mit großer Unterstützung des örtlichen Buchhandels und der Kultusministerien der Länder auch in diesem Jahr rund einer Million Kinder ein Buch schenken können. Wir sind überzeugt: Unser Comicroman ist ein großes Abenteuer, das mit fabelhaftem Humor und tollen Illustrationen viele Kinder fürs Lesen begeistern wird."

Susanne Krebs, Verlagsleiterin cbj Verlag: "Wir sind sehr glücklich, dass es uns auch in diesem Jahr gelingen wird, so vielen Kindern eine Geschichte zu schenken und sie zum Lesen zu verlocken – dank des großen Engagements aller, die an der Aktion von ‚Ich schenk dir eine Geschichte‘ beteiligt sind. Lesen öffnet uns den Zugang zu Geschichten – und die stärken und inspirieren, fördern Kreativität, Empathie, Entdeckergeist und Humor. Auch in diesem Jahr können wir das gut gebrauchen."

Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post AG: "Sprach- und Lesekompetenz befähigt junge Menschen dazu, selbstständig zu lernen, zu entscheiden und eigene Entscheidungen zu treffen. Das Beherrschen der Sprache ist der Schlüssel für gute Berufschancen und die Integration in unsere Gesellschaft. Wir unterstützen mit der Initiative 'Ich schenk Dir eine Geschichte', dass Kinder die Möglichkeit bekommen, Freude am Lesen zu entdecken und für einige Kinder ist es das erste eigene Buch.  Der spannende Comicroman bietet darüber hinaus interessantes Begleitmaterial zum Mitmachen, wie zum Beispiel der große Schreib- und Kreativwettbewerb. Wenn Lesen in jungen Jahren Spaß macht und begeistert, werden Bücher als ganz besondere Bereicherung wahrgenommen und öfter in den Alltag integriert."

Thomas Bellut, Intendant des ZDF: "Lesen ist die Grundlage für eine selbstbestimmte Mediennutzung. Nur wer Buchstaben und Texte entschlüsseln kann, ist in der Lage, die gesamte Palette der digitalen und analogen Medienangebote voll auszuschöpfen. Gern beteiligen wir uns auch in diesem Jahr an der Aktion 'Ich schenk dir eine Geschichte', da sie über die Hälfte der Viert- und Fünftklässler in ganz Deutschland erreicht und für das Abenteuer Lesen begeistert."