Hotlist 2020

Die 30 Kandidaten stehen fest

16. Juli 2020

30 Verlage gehen mit ihren Büchern in das Rennen um die Hotlist 2020. Zehn Mitglieder des Hotlist-Kuratoriums haben die aus 170 unabhängigen Verlagen eingereichten Titel geprüft und die Kandidaten ermittelt.

Wie der Verein der Hotlist mitteilt, nehme jetzt die diesjährige Fach-Jury ihre Tätigkeit auf, aber bei der Wahl der "Zehn aus Dreißig" ist auch das Publikum gefragt: Drei der zehn Titel auf der Hotlist 2020 werden wie immer online entschieden.

Am Donnerstag, 16. Juli, startet das Online-Voting. Bis zum 20. August können alle Interessierten ihre Stimme auf der Website der Hotlist abgeben und damit die Hotlist 2020 mitgestalten.

Alle 30 zur Wahl stehenden Verlage und Titel können hier eingesehen werden:
https://www.hotlist-online.com/die-hotlist-kandidaten-2020/

Die weiteren Termine
Anfang September erfolgt die Bekanntgabe der "Hotlist 2020 - 10 herausragende Bücher des Jahres aus unabhängigen Verlagen".

Die Jury für 2020 gehören an:
Nora Zukker (Autorin und Literaturkritikerin), Zürich | Gerlinde Tamerl (Wagner’sche Buchhandlung, freie Literaturkritikerin), Innsbruck | Jörg Plath (Literaturredakteur Deutschlandfunk Kultur und Kritiker), Berlin | Ulrich Gutmair (Kulturredaktion Die Tageszeitung), Berlin  | Christoph Danne (Autor, Buchhandlung Bittner), Köln

Auch in diesem Jahr gibt es außer dem Hauptpreis der Hotlist (dotiert mit 5.000 Euro) und den Dörlemann ZuSatz (Gutschein über Satzarbeiten bis 1.500 Euro).