Gratis Comic Tag am Wochenende

Happening für Comicfans

9. Mai 2022

Im vergangenen Jahr gab es eine Corona-bedingte Pause – jetzt ist er wieder da: Der Gratis Comic Tag. Am Samstag, den 14. Mai sind 35 verschiedene Hefte von 19 Verlagen zu ergattern. Mit dabei sind das Who’s Who der deutschsprachigen Comicverlage sowie viele, viele Comicläden bundesweit.

Poster

Am 14. Mai findet die 12. Ausgabe des "Gratis Comic Tag" statt. Eingeladen sind alle großen und kleinen Comicnerds, -sammler:innen, Gelegenheitsleser:innen, -Neueinsteiger:innen, einfach alle Connaiseur:innen der Grafischen Literatur, um sich beim Händler ihres Vertrauens mit kostenlosen Comics einzudecken. Und es erwartet sie ein Programm, das sich sehen lassen kann, machen die Veranstalter einen Besuch schmackhaft: 35 Hefte von 19 Verlagen sind im Angebot. 

Unter den Verlagen sind GCT-Gründungsverlage CarlsenCross CultEgmontPanini ComicsReproduktSchreiber & Leser und Splitter, die seit 2010 keine Ausgabe verpasst haben. In den letzten zehn Jahren gründeten sich auch einige neue Verlagsprojekte, die mit ihrem GCT-Eintritt ebenfalls direkt zu Dauergästen avancierten: Kazé Manga (seit 2012), dani books (seit 2013), sowie Kult Comics und der Dantes Verlag (beide seit 2017). Aber auch die Hefte von Rückkehrern wie Weissblech Comics, sowie Tokyopop versprechen das traditionelle GCT Feeling.

Den Gratis Comic Tag gibt es seit 2010, sein US-amerikanisches Vorbild – der "Free Comic Book Day" – startete sogar bereits vor zwanzig Jahren, 2002.

Die Idee ist klar: einmal im Jahr kann man eine (Comic-)Buchhandlung besuchen und erhält vor Ort ein paar Comic-Hefte gratis. Die Auswahl ist groß: Manga, Superhelden, franko-belgische Abenteuer, Disney oder Independent Comic.

Der "Gratis Comic Tag" ist vor allem auch ein gemeinsames Fest von Verlagen, Händler:innen und natürlich Leser:innen. Gezeigt werden soll, wie bunt und abwechslungsreich die deutsche Comiclandschaft ist. Neben Comicfans sollen auch neue Kund:innen für diesebesonderen Kunstform begeistert werden.

"Neben den Verlagen ist es der engagierte Buchhandel, der die deutschsprachige Comiclandschaft belebt, vor allem sind es aber auch die vielen Fans", so die Veranstalter. "Ganz wichtig ist dabei das Zusammenkommen – gemeinsam nach Comics stöbern und sich über neu Entdecktes oder heiß Ewartetes auszutauschen."

Aktionen und Händlersuche