Frankfurt Studio Festival

Stars im Livestream

12. Oktober 2021

Es ist ein Highlight der Messe: Autorinnen und Autoren präsentieren sich im neuen Studio des Buchjournals und der Frankfurter Buchmesse. Die Gespräche werden live ins Internet gestreamt und auf eine große Leinwand auf der Agora ­übertragen.

Marc Elsberg, Rebecca Gablé, Stefan Aust, Florian Illies, Willi Weber und Felicitas Hoppe: Die Stars geben sich beim Frankfurt Studio Festival gleichsam die Klinke in die Hand. In dem neuen Format, das die Frankfurter Buchmesse (20.-24. Oktober)  gemeinsam mit dem Buchjournal präsentiert, stellen Autorinnen und Autoren ihre neuen Bücher vor, es werden Trends und Themen des Literaturherbsts aufgegriffen, aber vor allem: Die Talks und Diskussionen bieten beste Unterhaltung und können ganz bequem per Mausklick vom heimischen PC aus verfolgt werden: Der Livestream der Veranstaltungen ist über

erreichbar.

Vor Ort können Besucherinnen und Besucher das Programm über eine Leinwand auf der Agora des Messegeländes verfolgen. 

Gesendet wird am Samstag, 23.10. und Sonntag, 24.10.  jeweils ab 10 Uhr. Los geht’s am Messesamstag mit Eva Menasse, die ihren hochgelobten Roman „Dunkelblum“ vorstellt. Es folgt ein Talk mit der Gewinnerin bzw. dem Gewinner des Deutschen Buchpreises, der am 18. Oktober verliehen wird. Mit prominenten Autor:innen wie Elisabeth Herrmann, Jan Beck und Dirk Rossmann kommen dann im weiteren Verlauf des Tages Krimifans voll auf ihre Kosten.

Weitere Schwerpunkte des zweitägigen Programms sind Kinder- und Jugend­bücher sowie Familienromane; besprochen wird aber auch das Thema Self­publishing. Und am Sonntagnachmittag werden die Kluftinger-Erfinder Volker Klüpfel und Michael Kobr garantiert für beste Unterhaltung sorgen.

Das Programm im Überblick

Samstag, 23.10.2021 - zum entsprechenden Stream der Buchmesse auf Youtube gelangen Sie hier!

  • 10:00 Uhr: Eva Menasse mit „Dunkelblum“ (Kiepenheuer & Witsch)
  • 10:25 Uhr: Deutscher Buchpreis 2021 – Ein Erfahrungsbericht
  • 11:10 Uhr: Florian Illies mit „Liebe in Zeiten des Hasses – Chronik eines Gefühls 1929–1939“ (S. Fischer)
  • 11:30 Uhr: Jan Beck mit „Die Nacht – Wirst du morgen noch leben?“ (Penguin)
  • 11:50 Uhr: Marc Elsberg mit „Blackout – Morgen ist es zu spät“ (Blanvalet)
  • 12:25 Uhr: Elisabeth Herrmann mit „Ravna – Tod in der Arktis“ (cbj)
  • 12:45 Uhr: Christine Brand mit „Wahre Verbrechen – Die dramatischsten Fälle einer Gerichtsreporterin“ (Blanvalet)
  • 13:05 Uhr: Samira El Ouassil und Friedemann Karig mit „Erzählende Affen – wie Geschichten unser Leben bestimmen“ (Ullstein)
  • 13:40 Uhr: Steffen Mau mit „Sortiermaschinen – Die Neuerfindung der Grenzen im 21. Jahrhundert“ (C. H. Beck)
  • 14:30 Uhr: Dirk Rossmann mit „Der Zorn des Oktopus“ (Lübbe)
  • 15:05 Uhr: Felicitas Hoppe mit „Die Nibelungen – Ein deutscher Stummfilm“ (S. Fischer)
  • 15:40 Uhr: Leo Born mit „Vergessene Gräber“ (Lübbe)
  • 16:20 Uhr: Gisbert Haefs mit „Die Chansons – Französisch | Deutsch.“ von Georges Brassens (Mandelbaum)
  • 16:40 Uhr: Selfpublishing statt Verlag. Von der Freiheit des Schreibens

 

Sonntag, 24.10.2021- zum entsprechenden Stream der Buchmesse auf Youtube gelangen Sie hier!

  • 10:00 Uhr: Sabine Ludwig mit „Drittes Schilfrohr links – Geschichten vom Seerosenteich“ (cbj)
  • 10:35 Uhr: Gritt Hoppe mit „Verraten“ (Dressler)
  • 11:10 Uhr: Suza Kolb mit „Die Haferhorde“ (Magellan)
  • 11:30 Uhr: Kinderbuchpraxis: Der Podcast
  • 11:50 Uhr: Anastasia Zampounidis mit „Für immer jung – Natürlich schön mit meinen Beauty-Hacks“ (Lübbe)
  • 12:30 Uhr: Marie Gaté mit „Der Klang des Bleistifts, der zu Boden fällt“ (Stroux)
  • 12:50 Uhr: Julia Kröhn mit „Die Alster-Schule – Jahre des Widerstands“ (Blanvalet)
  • 13:10 Uhr: Marcia Zuckermann mit „Schlamassel – Ein Familienroman“ (Frankfurter Verlagsanstalt)
  • 13:30 Uhr: Rebecca Gablé mit „Die fremde Königin“ (Lübbe)
  • 13:50 Uhr: Jan Beck mit „Die Nacht – Wirst du morgen noch leben?“ (Penguin)
  • 14:10 Uhr: Christine Brand mit „Wahre Verbrechen – Die dramatischsten Fälle einer Gerichtsreporterin“ (Blanvalet)
  • 14:30 Uhr: Volker Klüpfel und Michael Kobr mit „Morgen, Klufti, wird's was geben – Eine Weihnachtsgeschichte“ (Ullstein)
  • 15:05 Uhr: Ulrike Folkerts mit „Ich muss raus“ (Brandstätter)
  • 15:25 Uhr: Willi Weber mit „Benzin im Blut – Die Auto-Biografie eines Visionärs“ (Lübbe)
  • 15:45 Uhr: Stefan Aust mit „Zeitreise – Die Autobiografie“ (Piper)
  • 16:05 Uhr: Ingrid Brodnig mit „Einspruch! Verschwörungsmythen und Fake News kontern – in der Familie, im Freundeskreis und online“ (Brandstätter)
  • 16:25 Uhr: Samira El Ouassil und Friedemann Karig mit „Erzählende Affen – wie Geschichten unser Leben bestimmen“ (Ullstein)
  • 17:00 Uhr: New literary voices from China: JIANG Fangzhou engl. (Konfuzius-Institut)
  • 17:30 Uhr: Deutscher Internet-Star in China: Thomas Derksen – Afu (Konfuzius-Institut)
Neue Bücher für zu Hause
Das Buchjournal-Gewinnspiel zur Frankfurter Buchmesse

Wir verlosen Buchpakete mit brandaktuellen Titeln – für jeden Lesespaß das Richtige!