Moritz Matthies: DER WALD RUFT

Außer Rand und Band

5. Mai 2021

Der neue Erdmännchen-Roman von Moritz Matthies ist da! „Der Wald ruft“ ist ein ebenso lustiges wie cleveres Buch über den Clan von Ray und Rufus auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Manchmal steht das Leben plötzlich Kopf, das ist bei Erdmännchen nicht anders als bei Menschen. Der beliebte Erdmännchen-Clan des Berliner Zoos führt ein behagliches Leben, bis feststeht, dass er an ein Gartencenter in Oslo verscherbelt werden soll. Zoochef Windhoeck hat aber die Rechnung ohne die Erdmännchen-Brüder Ray und Rufus gemacht. Sie ermöglichen ihrem Familienclan eine irrwitzige Flucht in den Wald, wo Abenteuer und eine neue Heimat warten.

Doch der Neustart ist holprig: Zunächst einmal muss ein neuer Bau her und nicht alle Waldbewohner sind begeistert von den Asyl suchenden Neuankömmlingen, allen voran der Keiler Herrmann. Tatsächlich bringen die Erdmännchen einiges durcheinander im Wald. Rufus spannt dem Wildkaninchen Emil die Frau, Häsin Grete, aus und der ganze Clan steht auf laute, wilde Partys. Lange geht das nicht gut, der Konflikt eskaliert. Zum Glück haben Erdmännchen nicht nur viel Geschick für kämpferische Auseinandersetzungen, sondern auch gute Freunde unter den Waldbewohnern. 

 In seinem neuen Erdmännchen-Streich „Der Wald ruft“ erzählt das ­Bestseller-Autorenduo Moritz Matthies voller Witz und Feingefühl von Familienzusammenhalt, der Bereitschaft für Veränderung und dem Mut, das Leben selbst zu gestalten.

CP

Zum Autor
Moritz Matthies ist das Pseudo­nym eines Berliner Autorenduos. Seine Erdmännchen-Romane sind – auch als Hör­bücher – allesamt Bestseller.

Moritz Matthies
Der Wald ruft

dtv, 336 S., 11,95 €, 
ISBN 978-3-423-21957-0
 

Christoph Maria Herbst liest das Hörbuch

Ein tierischer Spaß

Bücher, in denen es krabbelt, zwitschert, bellt und summt ­geben Christoph Maria Herbst den besonderen Kick: „Das können Schmetterlinge sein, das können Ameisen oder Hummeln sein.“ Oder eben Erdmännchen: Seine Lesungen von Moritz Matthies’ Romanen mit den hyperaktiven Helden Ray und Rufus sind auch deshalb so erfolgreich, weil Herbst aus den pfiffigen Tierabenteuern ein einzigartiges Hörerlebnis macht. „Der Wald ruft“, Band sechs der Reihe, war offenbar erneut eine Steilvorlage für seine Lust am Spielen, am Imitieren und für sein perfektes Timing.

Und es besteht kein Zweifel, dass er bei der rasanten Erdmännchen-Fluchtgeschichte selbst riesigen Spaß hat. Keiler Herrmann lässt er sächseln, die Waschbären berlinern, Hirschkönig Karl kommt majestätisch rüber und Kong, der Berggorilla, den wir von früher kennen, ist mit knarzender Mafia­bossstimme mit von der Partie. Ein tierischer Spaß, bei dem man Tränen lacht.

DS

Christoph Maria Herbst ist einer der begehrtesten Hörbuchsprecher und hat in der Rolle des Stromberg alle wichtigen Fernsehpreise gewonnen.

Moritz Matthies
Der Wald ruft

Gelesen von Christoph Maria Herbst. 
Argon, 1 MP3-CD, 19,95 €,
ISBN 978-3-8398-1807-7