Anika Landsteiner: SO WIE DU MICH KENNST

All meine Wahrheiten

4. Mai 2021

Karla glaubte, alles über ihre geliebte Schwester zu wissen. Nach Maries tragischem Tod muss sie erkennen, dass die Seelenverwandte ein verstörendes Geheimnis hütete. „So wie du mich kennst“ erzählt eindringlich von Ungesagtem und Unsagbarem. 

Anika Landsteiner

"Ich bin nicht ich ohne dich." Näher als Karla und Marie können sich Schwestern kaum sein. Lediglich eineinhalb ­Jahre auseinander, verbringen sie eine wunder­bare Kindheit in dem unterfränkischen Dorf.  Als junge Frauen scheiden sich ihre Wege. Karla, die Ältere, arbeitet als Lokaljournalistin in der nahen Kleinstadt. Fotografin Marie hingegen lockt die Welt. Bei ihrer ersten Vernissage lernt sie den Amerikaner Adam kennen, geht mit ihm in die USA, macht Karriere in New York. Obwohl ein Ozean zwischen den Schwestern liegt, bleiben sie eng verbunden. Sie telefonieren täglich miteinander, und zweimal im Jahr fliegt Karla nach New York. 

Diesmal jedoch hat ihre Reise einen schmerzlichen Grund. ­Marie ist tödlich verunglückt. Von Trauer und Schmerz zerrissen, muss sie Maries Apartment auflösen und Abschied nehmen. In allem sucht sie Marie. Ihr Aufenthalt konfrontiert Karla aber auch mit sich selbst – spätestens, als sie schockierende Fotos entdeckt. 

Karla kann sich nicht erklären, warum Marie diese Aufnahmen gemacht hat. Und sie fragt sich, wie gut sie ihre Schwester überhaupt kannte. Als sie heimfliegt und Maries Urne zu den Eltern bringt, kehrt die 33-Jährige als veränderter Mensch zurück. „Warum reden wir den ganzen Tag und erzählen uns doch so wenig?“, lässt Anika Landsteiner Karla im Roman fragen. 

Die Autorin fesselt uns mit ihrem unaufgeregten, feinsinnigen Ton und versetzt uns in die Perspektiven der zwei so unterschied­lichen Schwestern. „So wie du mich kennst“ beleuchtet klug, was ­Menschen schamvoll schweigen lässt. Landsteiner, die den erfolg­reichen Podcast „Über Frauen“ betreibt, kommt beim Thema partner­schaftliche Gewalt ohne alles Plakative aus. Sie gräbt tief, aber behutsam. „Hinter der Geschichte jedes Menschen steckt so viel mehr, als wir manchmal erwarten“, sagt sie. 

Ein großartiger Roman über Lebensträume und über das, was auch liebende Menschen voreinander verbergen und einander antun. Anika Landsteiner erzählt eindringlich, bewegend und mit großem Feingefühl von Familie, von Partnerschaft, von Frauen. Ihr Roman bleibt lange im Gedächtnis. 

Petra Mies

Anika Landsteiner
So wie du mich kennst

FISCHER Krüger, 
352 S., 16,99 €,
ISBN 978-3-8105-3074-5

Über die Autorin

Anika Landsteiner ist Autorin, Journalistin und Podcasterin.Die ausgebildete Schauspielerin beschäftigt sich schon seit ­mehreren Jahren beruflich und privat mit gesellschaftlichen Ungerechtigkeiten, vor allem gegenüber Frauen. „So wie du mich kennst“ ist ihr zweiter Roman. Mehr über die Autorin unter www.anikalandsteiner.de und in Social-Media-Kanälen unter @anikalandsteiner.